Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Landrat ernennt Beigeordnete und Stellvertreter - Märkischer Bote Landrat ernennt Beigeordnete und Stellvertreter Landrat ernennt Beigeordnete und StellvertreterMärkischer Bote
Montag, 22. Juli 2024 - 09:38 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
24°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Landrat ernennt Beigeordnete und Stellvertreter

Spree-Neiße | Von | 12. Februar 2011

Hermann Kostrewa wird  1. Beigeordneter / Olaf Lalk wiedergewählt

110212hermann_kostrewa

Der Kreistagsvorsitzende Dr. Michael Haidan (li.) gratulierte dem Ersten Beigeordneten Hermann Kostrewa zur Wahl

Region (ha). Am Mittwoch wählte der Kreistag den bisherigen Leiter des Dezernates III, Hermann Kostrewa (SPD), zum Ersten Beigeordneten und damit zum Stellvertreter des Landrates. Er erhielt im ersten Wahlgang 31 von 43 Stimmen. Nach einem Rückblick auf seine bisherige Amtszeit seit 1995 schilderte er als Herausforderungen, „ein abgestimmtes, vertretbares Konzept für den Landkreis zu entwickeln. Wichtig ist jetzt, den Haushalt zu konsolidieren. Dazu gehört auch eine weitere Personalkonsolidierung“, so Kostrewa. Er sprach sich für den Erhalt der Museen Landschaft und der künstlerischen Angebote im Landkreis aus.
Außerdem wurde Olaf Lalk (CDU) zum zweiten Beigeordneten für weitere acht Jahre wiedergewählt. Das Ergebnis fiel mit 35 von 43 Stimmen deutlich aus. Er hatte die Stellvertreterrolle des Landrates interimsmäßig übernommen, weil die Stelle des Ersten Beigeordneten aus kommunalrechtlichen Regelungen bisher nicht besetzt war. Mit der Ernennung des Ersten Beigeordneten entsteht keine neue Stelle im Kreishaus.
Olaf Lalk wünscht sich für seine Amtszeit, auch das letzte Schulsanierungsprojekt, das Spremberger Gymnasium, schnellstmöglich abschließen zu können. Neben Erfolgen wie der Brücke Zelz, mit der großartige menschliche Verbindungen entstanden sind, ist für ihn der Abriss des Weskower Konsums die größte Niederlage. Seine neue Amtszeit beginnt am 27. März 2010.
„Das Ergebnis dieser beiden Wahlen ist ein starkes Zeichen für eine gute Zusammenarbeit im Landkreis“, würdigte Kreistagsvorsitzender Dr. Michael Haidan die Stimmenverteilung.

110212ernennungsurkunde

Nach der Vereidigung unterschrieb Olaf Lalk als wieder gewählter Beigeordneter die Ernennungsurkunde Fotos: Ha.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: