Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Lausitzer Herbst heißt Gäste willkommen - Märkischer Bote Lausitzer Herbst heißt Gäste willkommen Lausitzer Herbst heißt Gäste willkommenMärkischer Bote
Donnerstag, 30. Mai 2024 - 11:19 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Lausitzer Herbst heißt Gäste willkommen

Region | Von | 30. Oktober 2015

Spremberg bietet gerade jetzt im Herbst ein wunderschönes Ambiente. Der Blick vom Georgenberg hinunter in die Stadt sowie auf die buntgefärbten Hänge ist einfach traumhaft Foto: trz

Spremberg bietet gerade jetzt im Herbst ein wunderschönes Ambiente. Der Blick vom Georgenberg hinunter in die Stadt sowie auf die buntgefärbten Hänge ist einfach traumhaft Foto: trz

Vermieter sind mit der Saison 2015 zufrieden
Der Lausitz fehlen noch Pensionen:
Region (trz). Die Urlaubshauptsaison 2015 in der Lausitz ist Geschichte. Die Vermieter, so sagen die örtlichen Touristiker, sind vor allem mit den Sommermonaten sehr zufrieden. Warum? Natürlich hat das extrem heiße und sonnige Wetter daran einen wesentlichen Anteil. Allein am Senftenberger See sind über eine Million Tagesgäste begrüßt worden. Zudem haben 50 000 Besucher in den Anlagen des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg (LSB) ihren Urlaub verbracht. Ein Plus von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie LSB-Vorsteher Volker Mielchen vorrechnet. Nach Angaben von Marcus Heberle, dem stellvertretenden Geschäftsführer des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland, gibt es in diesem Jahr erhebliche Steigerungen in den Übernachtungsbetrieben an den Seen. „Besonders stark wurde der Campingbereich nachgefragt“, so der Experte. Negativ hätten sich allerdings die sich großteils überschneidenden Ferientermine in Brandenburg und Sachsen ausgewirkt. Konkrete Zahlen gebe es derzeit noch keine, mit diesen könne erst im März 2016 gerechnet werden. Spricht man mit den Touristikern vor Ort, könnten das Seenland und sein Umfeld durchaus weitere Gästebetten beziehungsweise Ferienzimmer und Pensionen vertragen. Der Bedarf dürfte in den kommenden Jahren noch weiter anwachsen. Vom Tourismusverband Niederlausitz gibt es derzeit ebenfalls noch kein Saisonresümee. Auch in der Nebensaison stehen in der Lausitz die meisten Feriendomizile zur Verfügung. Teilweise gibt es jetzt spezielle Angebote. Diese werden gern von Radtouristen angenommen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, privaten Besuch in ­diversen Unterkünften einzuquartieren, um Gästen beispielsweise die Pücklerparks oder den herbstlichen Spreewald individuell zu präsentieren, Um dies zu erfragen, reichen meistens ein Anruf oder eine Mail aus.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: