Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Licht-Jörns Tigeraugen - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 22. September 2020 - 09:42 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
15°C
 

Anzeige

Licht-Jörns Tigeraugen

13. März 2020 | Von | Kategorie: Cottbus |

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

Ende Mai wird’s „Nachts im Tierpark“ wieder hell

Licht-Jörns Tigeraugen

Tierparkdirektor Dr. Jens Kämmerling präsentierte gemeinsam mit Lichtkünstler Jörn Hanitzsch und Markus Jeß von der Parkeisenbahn das „Nachts im Tierpark“-Programm Foto: Alexander Rink

Cottbus (AR). Ende Mai heißt es wieder „Nachts im Tierpark“. In romantisches Licht versetzt die Anlage  der Cottbuser Lichtkünstler Jörn Hanitzsch mit  neuen Phantasiewerken. So wird es etwa einen großen, von innen illuminierten „Hinkelstein“ beim Gastronomiebereich und weiß leuchtende Augenpaare bei den Tigern geben. Es kehren auch beliebte Installationen, wie die von Hintergrundmusik begleitete „Pinguin Armee“, in den Tierpark zurück. Literaturfreunde können sich auf eine Lesung im Kuhstall mit Krimi-Autorin Franziska Steinhauer freuen. Dank der Kooperation mit der Parkeisenbahn ist die Anfahrt  kein Problem: Von 18.30 Uhr bis 0.15 Uhr verkehrt ein Parkbahn-Shuttle zwischen Sandower Dreieck und Bahnhof Zoo. Wer nicht lange an der Kasse warten will, hat übrigens ab sofort die Möglichkeit, Eintrittskarten online, bei Cottbus Service oder direkt an der Tierparkkasse zu ordern.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren