Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Nacht der kreativen Köpfe: Die Lausitz reist in die Zukunft - Märkischer Bote Nacht der kreativen Köpfe: Die Lausitz reist in die Zukunft Nacht der kreativen Köpfe: Die Lausitz reist in die ZukunftMärkischer Bote
Donnerstag, 29. September 2022 - 19:24 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
12°C
 
epaper
Anzeigen

Nacht der kreativen Köpfe: Die Lausitz reist in die Zukunft

Cottbus, Top-Themen | Von | 2. September 2022

Nacht der kreativen Köpfe

Am 15. Oktober 2022 findet wieder die Nacht der kreativen Köpfe statt. Mit dabei ist auch die BTU auf dem Zentralcampus.
Foto: CGA-Archiv

Cottbus (sr). Am 15. Oktober 2022 begeben sich wieder Tausende Cottbuser von 18 bis 24 Uhr zur 14. Nacht der kreativen Köpfe auf eine Reise Richtung Zukunft. An 21 ausgewählten Orten öffnen Unternehmen und Institutionen ihre Türen und bieten ein abwechslungsreiches Programm an.
Mit über 160 Programmpunkten aus den Bereichen Wirtschaft, Energie, Umwelt, Gesundheit, Sport, Kultur, Gesellschaft, Forschung, Bildung und Soziales wagen Cottbuser einen gemeinsamen Blick in die Glaskugel.
Mit dem AHC, Siemens und der SmartCity Tram können die Besucher die E‐Mobilität der Zukunft entdecken. BTU und DLR erforschen umweltfreundliches hybrid‐elektrisches Fliegen. IHK, Infozentrum am Hbf, LEAG und die Stadt Cottbus zeigen, wie der Strukturwandel gemeistert wird. DB Regio und das Lernzentrum reisen zurück in die Zukunft – von historischen Dampfloks bis zum steampunk‐Universum.
Auf die Suche nach kreativen Ideen für ein harmonisches Miteinander von Technik und Mensch gehen Großenhainer Bahnhof, Staatstheater und Startblock B2 Gründungszentrum.
Der Handelshof Cottbus präsentiert die modernste Technik, während ALBA für eine saubere Zukunft recycelt und reinigt.
Neu dabei sind in diesem Jahr gleich sieben Orte: COLab, DLR‐Institut für CO2‐arme Industrieprozesse, DLR‐Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe, Fraunhofer‐IEG, Hauptzollamt, Infozentrum Strukturwandel sowie Startblock B2.
Die traditionellen NdkK‐Shuttle‐Busse verbinden alle 21 Orte miteinander und können mit der Eintrittskarte kostenfrei genutzt werden. Neben den Bussen ist in diesem Jahr die SmartCity Tram auf den Gleisen der Stadt unterwegs, in der Cottbus Verkehr Projekte und Zukunftsvisionen vorstellt.
Weitere Informationen und das Programm gibt es online. Die Tickets zur Nacht der kreativen Köpfe gibt es online und an allen CTS‐Vorverkaufsstellen sowie im Cottbus Service Stadthalle.Unser Tipp: Mit dem Familien‐ und Gruppenticket (max. 4 Personen) für nur 30 Euro im Vorverkauf können Familien, Freunde, Bekannte und Kollegen gemeinsam auf Entdeckungstour gehen.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: