Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Neue Bühne Senftenberg: Ausreisewillige gesucht - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 27. September 2021 - 21:13 Uhr | Anmelden
  • Neue Bühne Senftenberg: Ausreisewillige gesuchtNeue Bühne Senftenberg: Ausreisewillige gesucht

Neue Bühne Senftenberg: Ausreisewillige gesucht

Neue Bühne Senftenberg: Ausreisewillige gesucht
18°C
 

Anzeige

Neue Bühne Senftenberg: Ausreisewillige gesucht

10. Juni 2016 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Neue Bühne wirbt um Statisten für ihr Jubiläum:
Senftenberg (MB). Bereits intensiv wird für das kommende Geburtstagsspektakel „Wir sind 70! Das Fest“ an der Neuen Bühne Senftenberg geprobt. Für die Hauptproduktion, der Bühnenadaption des gleichnamigen Films „Bornholmer Straße“, sucht das Theater nun Statisten.
Für diese Produktion, die am 24. September ihre Premiere feiert,  sucht das Theater spielfreudige Statisten jeden Typs im Alter von 25 – 40 Jahren.
„Bornholmer Straße“ ist die im Jahr 2014 von Regisseur und Grimme-Preisträger Rainer Schwochow verfilmte und unglaubliche, aber wahre Geschichte des Oberstleutnants Harald Schäfer. Als Günter Schabowski anno 1989 vor laufenden Kameras etwas verdutzt einen Zettel vorliest, soll den Bürgern der DDR nun ab sofort und ohne Einschränkungen gestattet sein, aus ihrem kleinen Land auszureisen.
Nicht weniger verdutzt dürfte Harald Jäger gewesen sein, als er am Grenzübergang der Bornholmer Straße in der Kantine sitzt und diese Meldung am Bildschirm verfolgt. Der Oberstleutnant glaubt, die Nachricht missverstanden zu haben und muss ab jetzt die immer größer werdende Menschenmenge hinter dem Schlagbaum beschwichtigen. Und keiner der SED-Funktionäre scheint über Telefon zu begreifen, in welcher Lage er sich befindet. Jäger muss eine Entscheidung treffen und schreibt damit Geschichte.
Mit Statisten besetzt werden die Rollen der „ausreisewilligen Bürger“. Die Proben dafür finden vom 19. bis zum 23. September statt, die Aufführungen an 14, Wochenendterminen im September, Oktober und November (24. September bis 12. November).
Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich bis zum Montag, 13. Juni  bei der Dramaturgin Maren Simoneit unter der Telefonnummer 03573/801222 oder unter  der E-Mail-Adresse m.simoneit@theater-senftenberg.de.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren