Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Neuer Bühne räumt die Bühne - Märkischer Bote Neuer Bühne räumt die Bühne Neuer Bühne räumt die BühneMärkischer Bote
Freitag, 21. Juni 2024 - 09:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Mainly clear
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Neuer Bühne räumt die Bühne

Senftenberg & Seenland | Von | 27. Januar 2017

Erstes „sturmfre!“-Festival findet Ende Januar in Senftenberg statt

Senftenberg (MB). Die Neue Bühne räumt die Bühne und startet in den letzten Januartagen erstmals das „sturmfre! Festival“. 21 Jahre war das Schülertheatertreffen der Neuen Bühne Senftenberg für viele Schülertheatergruppen ein wichtiger Treffpunkt der Inspiration und des Austausches. Im vergangenen Jahr öffnete die Neue Bühne dann ihre Tore für Jugendliche aus ganz Deutschland. Das 26. Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“ wurde unter dem Motto „#nichtschubsen“ in rasanten, kreativen Tagen in Senftenberg gelebt. Diese Momente waren der Auslöser für ein neues Festival im frischen Format. Und so sagt die neue Bühne nach „#nichtschubsen“ nun „sturmfre! Theater ist für alle da!“ Das Festival richtet sich an alle, die sich in ihrer Freizeit mit darstellender Kunst beschäftigen. Das Theater räumt vier Tage lang die Bühne. Das „Sturmfre! Festival“ bringt Menschen verschiedensten Alters und verschiedenster Passion zusammen. Rund 180 Teilnehmer sind angemeldet.

Das Programm:
Sonnabend, 28. Januar:
10 Uhr: The Wall (Tanztheaterensemble des Piccolo-Theaters)
20 Uhr: Unfertig (Lehrer- und Schülertheater des Gym. Senft.)
20.45 Uhr: I am creating a dream                            (Kinder- und Jugendensemble ArTaS Finsterwalde)

Sonntag, 29. Januar:
10 Uhr: Shakespeare allein zu Haus (Musiktheater Cottbus)
20 Uhr: Surreale Welt                            (Idealisten des Kulturregen)
20.08 Uhr: Eine Reise durch Amerika (Akt. Garde des KCA)
20.15 Uhr: Zirkus macht Schule
20.30 Uhr: Lebensgeschichten
20.50 Uhr: Kurzkonzert

Montag, 30. Januar:
15 Uhr: Workshop-Präsentation



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: