Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Parteien: Volle Kraft voraus-SPD, PDS und CDU bestimmten ihre Kandidaten für die Kommunalwahl - Märkischer Bote Parteien: Volle Kraft voraus-SPD, PDS und CDU bestimmten ihre Kandidaten für die Kommunalwahl Parteien: Volle Kraft voraus-SPD, PDS und CDU bestimmten ihre Kandidaten für die KommunalwahlMärkischer Bote
Mittwoch, 29. Mai 2024 - 19:42 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Parteien: Volle Kraft voraus-SPD, PDS und CDU bestimmten ihre Kandidaten für die Kommunalwahl

Region | Von | 27. August 2003

Niederlausitz (tr). Noch genau zwei Monate trennen uns von der Kommunalwahl am 26. Oktober. Daher werden bei den Parteien jetzt Nägeln mit Köpfen gemacht und die Kandidaten verbindlich festgelegt.

PDS geht voran
Bereits am vergangenen Donnerstag nominierte die PDS 28 Kandidaten, darunter 11 Parteilose. Der PDS-Stadtvorsitzende Jürgen Siewert betonte, daß „die Kommunalwahl in Brandenburg nicht irgendeine Wahl sei, sondern ein Prüfstein für die gesamte Partei. Wir wollen mit dieser Wahl beweisen, daß es sich wieder lohnt, PDS zu wählen“. Als Spitzenkandidaten wurden Gundula Schmidt, Roland Schöpe, Andre Kaun, Peter Süßmilch und Jürgen Siewert selbst gewählt.

Ulf Gereke

Der 34 jährige Arzt Ulf Gereke aus Cottbus-Sachsendorf konnte sich am Wochenende auf der CDU-Mitgliederversammlung mit klarer Mehrheit gegen den Landtagsabgeordneten Burghard Schöps um den zweiten Listenplatz im Wahlkreis V durchsetzen. Gereke will sich vor allem um soziale Belange kümmern. Foto: Ri.

Dramatik pur
Am Sonnabend stellte auch die Cottbuser CDU ihre Kandidaten für die Wahl auf. 73 teilnehmende Mitglieder bestätigten folgende Spitzenkandidaten: Hagen Streese, Marion Hadzik, Dr. Michael Schierack, Dr. Wolfgang Bialas und Michael Wonneberger. Der zweite Listenplatz im Wahlkreis V (Sachsendorf) erfuhr zwischen dem Arzt Ulf Gereke und dem Landtagsabgeordneten Burghard Schöps eine Kampfabstimmung. Die Abstimmung im Kreisverband ergab ein „4:4 Unentschieden“. Die Parteimitglieder entschieden mit 51 Stimmen für Gereke und 19 für Schöps. Selbst als der Landtagsabgeordnete auf dem achten Listenplatz nochmals zur Wahl stand, konnte er mit 30 zu 40 Gegenstimmen nicht bestätigt werden.

SPD-Wahl im Kreis
Zeitgleich zur Cottbuser CDU-Mitgliederversammlung bestimmte die Spree-Neiße-SPD ihre Kandidaten. Im Beisein von Ministerpräsident Matthias Platzeck wurden die Spitzenkandidaten Uta Müller, Dr. Dietmar Woidke, Klaus Grüneberg, Horst Fillmer, Jörg Rakete und Helmut Franz festgemacht. Des weiteren wurde der Sozialdezernent des Landkreises, Hermann Kostrewa, zum neuen Unterbezirksvorsitzenden gewählt. Kostrewa erhielt 41 von 59 möglichen Stimmen.

SPD-Wahl in der Stadt
Diesen Sonnabend wird auch die Cottbuser SPD ihre Kandidaten verbindlich bestimmen. Zudem sollen die Eckpunkte des Wahlprogramms beschlossen werden. Die Veranstaltung findet ab 9 Uhr im Stadthaus (Altmarkt 21) statt. Als Ehrengast wird Verkehrsminister Manfred Stolpe erwartet.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: