Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen 18./19. Juni 2016 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 8. März 2021 - 17:04 Uhr | Anmelden
  • Personen 18./19. Juni 2016Personen 18./19. Juni 2016

Personen 18./19. Juni 2016

Personen 18./19. Juni 2016
5°C
 

Anzeige

Personen 18./19. Juni 2016

17. Juni 2016 | Von | Kategorie: Region |

Hartmut Höhna ist neuer Geschäftsführer der BWS Behindertenwerk GmbH und dessen Trägerverein, dem Behindertenwerk Spremberg e.V. Er tritt die Nachfolge von Olaf Taubenek an, der seit 2010 die Führung des Unternehmens innehatte. Hartmut Höhna ist Gründungsmitglied des Werkes und seit 1994 ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender.
Anne Dopmann ist neue Leiterin der Sparkassengeschäftsstelle Schmellwitz. Die 26jährige Fachfrau studierte Betriebswirtschaftslehre und
war bisher stellvertretende Geschäftsstellenleiterin in Sachsendorf.
Am Montag hat Ministerpräsident Dietmar Woidke anlässlich des brandenburgischen Verfassungstages den Verdienstorden des Landes an Bürger für deren herausragendes Engagement überreicht. Zu den Geehrten aus der Lausitz gehört Klaus Winfried Böhmer. Für seine Leistung beim Vogelschutz wurde er mit dem Europäischen Umweltpreis ausgezeichnet. Darüber hinaus ist er seit vielen Jahrzehnten aktiv im Naturschutzbund (NABU), war entscheidend am Aufbau des Weißstorchzentrums der Niederlausitz beteiligt und ist Mitbegründer des Aktionsbündnisses „Klare Spree“. Für seine Kinder- und Jugendarbeit in Cottbus wurde Torsten Karow geehrt. Seit 2006 ist er Künstlerischer Leiter des Kindermusicals. Zudem engagiert er sich als Lehrer an einer Integrationsschule für behinderte und nicht behinderte Schüler. An der Europaschule in Sachsendorf gründete er im Rahmen eines Ganztagsschulprojektes einen Kinderchor. Ebenfalls für ihr Engagement für Kinder wurde
Marianne Materna ausgezeichnet. Mehr als zwei Jahrzehnte war sie die ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes im Ortsverband Cottbus und kämpfte unter anderem gegen Kinderarmut. Zudem war sie 2011 Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt und ermutigte Kinder und Jugendliche dazu, ihre Wünsche, Vorschläge und Kritiken zu äußern.
Der Präsident des FC Energie Cottbus, Wolfgang Neubert, hat sein Präsidentenamt niedergelegt. Mit ihm verlässt auch Vizepräsident Prof. Dr. Gundolf Pahn das Präsidium auf eigenen Wunsch. Neuer Präsident ist Michael Wahlich. Er wird von Georg Kapplinghaus und  Hagen Ridzkowski unterstützt.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren