Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Power-Jazz lockt nach Cottbus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 23. Oktober 2019 - 16:15 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
15°C
 

Anzeige

Power-Jazz lockt nach Cottbus

21. April 2017 | Von | Kategorie: Cottbus |

Power-Jazz lockt nach Cottbus

Zu sehen ist hier eine Probe des Balletts Foto: Marlies Kross

Ballett des Staatstheaters feiert am 29. April den Welttag des Tanzes.

Cottbus (MB). Das Ballett des Staatstheaters Cottbus feiert den Welttanztag am Sonnabend, 29. April, mit mehreren Veranstaltungen. In jedem Jahr wird an diesem Tag daran erinnert, dass der Tanz eine universelle Sprache ist, die alle verstehen. Bereits ausgebucht ist die beliebte Ballett-Gala am 29. April (19.30 Uhr), in der Kammerbühne, für die Mitglieder des Cottbuser Ballettensembles eigene Choreografien entwickeln, die an diesem Abend uraufgeführt werden.
Es folgt am Sonntag, 30. April, um  11 Uhr, im Probenzentrum (Lausitzer Straße 31) ein Tanzworkshop „Power Jazz“ mit Choreograf Manuel-Joël Mandon. Alle Tanzbegeisterten ab 14 Jahren, die über erste eigene Erfahrungen und Vorkenntnisse im Tanz oder Ballett verfügen, können dabei diese Stilrichtung kennenlernen, deren Markenzeichen kraftvolle, schnelle Bewegungen sind. Manuel-Joël Mandon zählt zur europäischen Spitzenklasse. Neben seiner Arbeit als Choreograf ist er regelmäßig auch als Tanzpädagoge tätig und leitet mit den „M.M. Dancers“ in Berlin eine eigene Compagnie. Die Teilnahmegebühr für den Workshop beträgt fünf Euro. Es gibt noch freie Plätze. Anmelden kann man sich per E-Mail bei Ballettmeister Dirk Neumann,ballett@staatstheater-cottbus.de.
Am darauffolgenden Tag, Montag, 1. Mai, um 16 Uhr kann man im Großen Haus bei der Ballett-Show „Peter Pan“ auf der Bühne ganz sicher auch beim Workshop erlernte Elemente entdecken. Manuel-Joël Mandon schuf die energetische Choreografie der Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden will.
Er erzählt sie mittels unterschiedlichster Musik- und Tanzstile, darunter afro-karibische Tänze, Street Dance, Modern Jazz und Hip Hop, und kombinierte populäre Musik verschiedener Genres zu einem mitreißenden Soundtrack. Im Anschluss gibt es eine Autogrammstunde mit den Tänzern im Kuppelfoyer. Karten sind derzeit noch erhältlich im Besucherservice sowie online über: www.staatstheater-cottbus.de, Ticket-Telefon 0355/ 78242424.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren