Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Prager Marionettentheater im Staatstheater Cottbus - Märkischer Bote Prager Marionettentheater im Staatstheater Cottbus Prager Marionettentheater im Staatstheater CottbusMärkischer Bote
Montag, 30. Januar 2023 - 04:57 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
1°C
 
epaper
Anzeigen

Prager Marionettentheater im Staatstheater Cottbus

Cottbus | Von | 23. Januar 2023

Hurvinek und Spejbl musizieren

Am 26. Januar und 27. Januar 2023 ist das weltberühmte Prager Marionettentheater „Spejbl und Hurvinek“ zu Gast im Staatstheater Cottbus. Foto: Divadlo Spejbla á Hurvinka Praha

Cottbus (MB). Das weltberühmte Prager Marionettentheater „Spejbl und Hurvinek“ gastiert an zwei Abenden im Großen Haus des Staatstheater Cottbus: Donnerstag, 26. Januar und Freitag, 27. Januar 2023, jeweils 19.30 Uhr. Es präsentiert ein Familienprogramm für alle 10 Jahren mit einem Best of Spejbl & Hurvinek. Selbstverständlich wird live gespielt und gesprochen.
Mit seinen beliebten Marionetten begeisterte das Theater das Publikum schon in 33 Ländern auf vier Kontinenten in 20 Sprachen. Seit 1926 stehen Vater Spejbl und Sohn Hurvinek gemeinsam auf der Bühne. Manicka, Frau Katerina, der Hund Zeryk und viele andere neue Figuren kamen in den Folgejahren hinzu und erweiterten Themenvielfalt und Ausdrucksmöglichkeiten. Feinsinnige, humorvolle Dialoge wechseln sich mit visuellen Szenen ab. Bei allem steht immer das meisterhafte Geschick der Puppenspieler mit den verschiedenen Figuren im Mittelpunkt, welches in seiner Art einmalig auf der Welt ist.
Einige der schönsten Szenen dürfen in keinem Programm des Prager Theaterensembles fehlen. Hurvineks berühmteste Frage: „Vattii, was ist das eigentlich Liebäää?“ wird immer wieder gestellt werden – und alle haben ihren Spaß an den verdrehten Frage- und Antwortspielen, an den wunderschönen, märchenhaften Geschichten für die kleinen Leute und den geistreich, spritzigen und unterhaltenden Darbietungen für die großen Leute. Treffsicher fabulieren die Holzpuppen über aktuelle Fragen der Zeit und halten dabei den Menschen unterhaltsam einen Spiegel vors Gesicht.
Autorin Helena Štáchová schrieb die Stücke. Martin Klásek, Sprecher von Spejbl & Hurvinek, setzt diese auf der Bühne wirkungsvoll mit seinen Ensemblemitgliedern Marie Simsova (Stimme Manicka), Michal Bartak und Richard Maska in Szene.
Karten für die Gastspiele sind erhältlich im Besucherservice (0355 7824 242), jeweils an der Abendkasse sowie online über www.staatstheater-cottbus.de und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: