Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Reggio Haus Emilia gewinnt ersten Preis beim Kinder- und Jugendumweltwettbewerb - Märkischer Bote Reggio Haus Emilia gewinnt ersten Preis beim Kinder- und Jugendumweltwettbewerb Reggio Haus Emilia gewinnt ersten Preis beim Kinder- und JugendumweltwettbewerbMärkischer Bote
Sonntag, 3. Juli 2022 - 08:33 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Wolkenlos
20°C
 
epaper
Anzeigen

Reggio Haus Emilia gewinnt ersten Preis beim Kinder- und Jugendumweltwettbewerb

Cottbus | Von | 15. Juni 2022

Reggio Haus Emilia

Beim Kinder- und Jugendumweltwettbewerbs der Stadt Cottbus gewann das Reggio Haus Emilia den ersten Preis – die Kinder konnten sich über 500 Euro für das Umweltprojekt „Schmetterlingsgarten“ freuen. Foto: F. Kuhr

Cottbus (MB). Am Mittwoch, 15. Juni 2022, fand die Preisverleihung des Kinder- und Jugendumweltwettbewerbs der Stadt Cottbus, in diesem Jahr unter dem Thema „Umwelt im Strukturwandel – mein noch grüneres Cottbus in 30 Jahren“ in der Spree-Galerie statt. Insgesamt wurden 11 Beiträge eingereicht. Dezernent und Leiter des Geschäftsbereiches Ordnung, Sicherheit, Umwelt und Bürgerservice Thomas Bergner sowie Stephan Böttcher, Fachbereichsleiter Umwelt und Natur in der Cottbuser Stadtverwaltung übernahmen die Siegerehrung. In der Kategorie Kindergarteneinrichtungen gewann das Reggio Haus Emilia den ersten Preis – die Kinder konnten sich über 500 Euro für das Umweltprojekt „Schmetterlingsgarten“ freuen. 50 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren haben gemeinsam mit den Betreuerinnen Frau Bogen, Frau Scolti und Frau Zickert einen Schmetterlingsgarten gestaltet. Die Kinder haben sich mit dem Lebensraum der Schmetterlinge beschäftigt und sogar eigene Schmetterlinge (Distelschmetterlinge) nachgezüchtet. Diese wurden dann im Schmetterlingsgarten ausgesetzt. Hierfür sind sie froh über die Spende der Euro-Paletten von Sebastian’s Cottbus.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: