Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Region: Raustauschwochen 2020 - Märkischer Bote - Märkischer Bote Region: Raustauschwochen 2020 - Märkischer Bote Region: Raustauschwochen 2020 - Märkischer BoteMärkischer Bote
Sonntag, 5. Dezember 2021 - 17:41 Uhr | Anmelden
  • Region: Raustauschwochen 2020Region: Raustauschwochen 2020

Region: Raustauschwochen 2020

Region: Raustauschwochen 2020
1°C
 

Anzeige

Region: Raustauschwochen 2020

13. März 2020 | Von | Kategorie: Region |

Heizungsaustausch lohnt sich

 

Auch wenn der Frühling bereits vor der Tür steht und die Heizperiode sich dank steigender Temperaturen ihrem Ende nähert, lohnt es sich die heimische Heizung bereits jetzt zu modernisieren. Damit können im Winter nicht nur Heizkosten eingespart, sondern auch die CO2 –Emission verringert werden. Hinzu kommt, dass der nächste Winter letztlich doch wieder schneller da ist als gedacht. Wer es dann während der kalten Jahreszeit daheim wohlig warm haben möchte sollte schon jetzt genau hinschauen. So sollte geprüft werden ob sich die Heizung auf dem neuesten Stand der Technik befindet oder ob es zu Reparaturen oder Ausfällen gekommen ist. Insbesondere wenn die Heizung bereits mehr als 20 Jahre alt ist, lohnt sich ein Austausch. Wer seine Heizung modernisiert kann nicht nur Geld sparen, sondern trägt auch zum Klimaschutz bei. Passend dazu haben die Forster Stadtwerke am 1. März wieder ihre Modernisierungsaktion „Raustauschwochen“ gestartet. Wer bis zum 31. Oktober 2020 für eine Energieschonende Gasheizung entscheidet erhält bei den Stadtwerken Prämien in Höhe von insgesamt bis zu 600 Euro. Durch die effiziente Gasbrennwerttechnik können Energiekosten, Energieverbrauch und CO 2-Ausstoß um ein Drittel verringert werden. In der Regel kann der Heizungstausch vom Fachinstallateur schon innerhalb von zwei Tagen durchgeführt werden. Außerdem kann durch den frühzeitigen Einbau im Frühjahr oder Sommer der Wunschtermin wahrgenommen werden. Die nächste Heizperiode kann dann gleich mit der neuen Heizung gestartet werden. Laut der Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit der Stadtwerke Forst GmbH Diana Loichen sei der Heizungstausch eine kleine Maßnahme die stark zur Entlastung von Klima und Geldbeutel beiträgt. Ziel der „Raustauschwochen“ ist es, auf die Potentiale der energetischen Gebäudesanierung aufmerksam zu machen und damit zur optimalen Ausnutzung der Kohlenstoffdioxid-Einsparpotentiale beizutragen.
Wer sich weiterführend zur Tauschkampagne informieren möchte, kann das bei Thomas Legler im Kundenservice der Stadtwerke unter Tel. 03562 950-243 oder per E-Mail info@stadtwerke-forst.de tun. Weitere Informationen zu den Raustauschwochen finden
Sie unter www.raustauschwochen.de.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren