Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Spreewälder Sagennacht 2024 - Märkischer Bote Spreewälder Sagennacht 2024 Spreewälder Sagennacht 2024Märkischer Bote
Donnerstag, 18. Juli 2024 - 18:51 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Mainly clear
26°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Spreewälder Sagennacht 2024

Region | Von | 31. Mai 2024

Hoher Andrang und begeisterte Zuschauer.

40 Sagennacht 002

Jan (Olaf Hais) suchte sein Glück und erkannte am Ende, dass er es mit seiner Hana (Andrea Sancelean) schon längst gefunden hat. Foto: K. Möbes

Burg (MB). Ein erfolgreiches Sagennacht-Wochenende liegt hinter dem Kurort Burg und dem Sorbischen National-Ensemble Bautzen, wenn auch der Premierenabend nicht nur sprichwörtlich ins Wasser gefallen ist. Es rührte gar mystisch an, wie sich die Regenwolken über dem Burger Schlossberg zusammenzogen und nur hier ihre Schleusen öffneten; im Umkreis war es trocken geblieben. Waren hier die slawischen Götter im Spiel? Um die Sicherheit der Akteure auf der Bühne nicht zu gefährden, musste die Vorstellung am Samstagabend abgebrochen werden. Die Veranstalter entschieden kurzfristig, dass die Eintrittskarten am Sonntag und Montag ihre Gültigkeit behalten, und so nutzten sehr viele Zuschauer das Angebot und erlebten, wie Jan sein Glück suchte und am Ende erkannte, dass er es mit seiner Hana schon längst gefunden hatte. Rund 4.500 Karten wurden für die diesjährige Spreewälder Sagennacht unter dem Titel „Jan a gluka – Die sagenhafte Suche nach Glück“ verkauft; Kinder bis sieben Jahren hatten freien Eintritt. Im kommenden Jahr darf man sich erneut auf eine Inszenierung des Sorbischen National-Ensembles zu Pfingsten auf dem Burger Schlossberg freuen.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: