Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Spremberg: LMBV - Grenzwerte stets eingehalten - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 26. September 2020 - 01:55 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
8°C
 

Anzeige

Spremberg: LMBV – Grenzwerte stets eingehalten

22. Juli 2016 | Von | Kategorie: Spremberg |

Spremberg: LMBV - Grenzwerte stets eingehalten

Blick auf die Bekalkungsanlage an der Wilhelmsthalter Brücke in Spremberg-Cantdorf Foto: TRZ

Bekalkungsanlage in Spremberg-Wilhelmsthal arbeitet auf Hochtouren

Spremberg (trz). An keinem Tag in diesem Jahr sind die Zielwerte im Ablauf der Vorsperre Spremberg überschritten worden. Sie bewegten sich stets unter 2,5 Milligramm je Liter Eisen. Am Auslauf der Talsperre in Bräsinchen lag der Wert sogar unter 1. Das teilt die Bergbau-saniererin LMBV mit. In der Bevölkerung war befürchtet worden, aufgrund der zeitweiligen Außerbetriebnahme der Bekalkungsanlage an der Wilhelmsthaler Brücke würde sich das stark eisenhaltige Spreewasser in die Talsperre ergießen. Das sei trotz der jüngsten Reparatur- und Wartungsarbeiten an dieser Anlage nicht der Fall gewesen. „Die Testphase der Außerbetriebnahme hat damit gezeigt, dass eine negative Beeinträchtigung der Gewässergüte in der Hauptspree nicht zu verzeichnen ist“, so die LMBV. Die Vorstellung der Ergebnisse des Monitoring erfolgte gestern in der AG-Sitzung „Bergbaubedingte Stoffeinträge.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren