Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Spremberg: Neustart im Mehrgenerationenhaus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 15. August 2020 - 10:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
22°C
 

Anzeige

Spremberg: Neustart im Mehrgenerationenhaus

28. April 2017 | Von | Kategorie: Spremberg |

Spremberger Einrichtung erhält 40 000 Euro pro Jahr für neues Projekt

Spremberg (MB). Das Mehrgenerationenhaus der Volkssolidarität auf dem Spremberger Georgenberg hat als eines von rund 100 neuen Mehrgenerationenhäusern die Arbeit im gleichnamigen Bundesprogramm aufgenommen. Ganz neu ist die Mehrgenerationenarbeit in der Kita „Grünschnäbel“ nicht, denn in dem Haus wurden bereits einige Jahre Projekte für Jung und Alt umgesetzt. Im Rahmen des neu aufgelegten Bundesprogramms soll die Einrichtung in den nächsten vier Jahren mit 40 000 Euro pro Jahr gefördert werden. 10 000 Euro werden durch die Kommune bzw. den Landkreis oder das Land aufgebracht, drei Viertel stellt das Bundesfamilienministerium. Das ermöglicht die Fortsetzung der Mehrgenerationenarbeit und bietet Spielraum für die Umsetzung guter Ideen zur Bewältigung der demografischen Herausforderungen.
„Seitens der Stadt Spremberg begrüße ich die geplanten Angebote, da sie der Situation des demografischen Wandels Rechnung tragen und insbesondere für die Bürger auf dem Georgenberg zusätzliche soziale und kulturelle Angebote zur Verfügung stehen werden“, so Bürgermeisterin Christine Herntier.
Das Mehrgenerationenhaus bietet für Bürger jeden Alters die Möglichkeit, eigene Projekte umzusetzen. Dazu zählen beispielsweise musikalische Veranstaltungen und gemeinsame Bastelstunden der Kita-Kinder mit Besuchern der Tagespflege.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren