Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
TheaterNative C muss bangen - Märkischer Bote TheaterNative C muss bangen TheaterNative C muss bangenMärkischer Bote
Donnerstag, 30. Mai 2024 - 10:51 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

TheaterNative C muss bangen

Cottbus | Von | 13. Dezember 2003

Cottbus (tr). Der nächste Mittwoch könnte zum Schicksalstag der TheaterNative C werden. In einem Antrag der Vorsitzenden des Bildungsausschusses, Ute Schneider (SPD), muss die Stadtverordnetenversammlung über die kommunale Kofinanzierung betreffs der 16 SAM-Stellen der TheaterNative C entscheiden. Stimmen die Stadtverordneten dieser Kofinanzierung in Höhe von 24 000 Euro zu, wäre das Überleben der Kleinen Komödie gesichert. Nur dann fließen auch vom Arbeitsamt als Hauptgeldgeber  die Finanzmittel. Gerhard Printschitsch, Leiter der TheaterNative C ist optimistisch: „Wir rechnen mit der Vernunft der Politiker. Alles andere wäre eine Enttäuschung“.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: