Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Trendfrisuren 2014 vorgestellt - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 7. August 2020 - 20:47 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
29°C
 

Anzeige

Trendfrisuren 2014 vorgestellt

9. April 2014 | Von | Kategorie: Cottbus |

Trendfrisuren 2014 vorgestellt

Friseur Patrick Burghardt zeigt hier bei dem Model Claudia, wie eine Kurzhaar-Frisur aussehen kann. Die Seiten werden dabei kurz geschnitten. Das Deckhaar ist länger | Fotos: M. Klinkmüller

Cottbuser Friseur- und Kosmetikinnung zeigt modische Tendenzen
Cottbus (mk). Das Kolkwitzer Gasthaus „Zur Eisenbahn“ wurde vergangene Woche zum Laufsteg für Haarmodels. Die Cottbuser Friseurinnung stellte „Hairworks 2014“ vor. Welche Farbe und welcher Haarschnitt sind in diesem Jahr Trend? Das wollten die zahlreichen Friseure bei der Präsentation wissen. Bei den Männern sind diese Fragen schnell beantwortet. Kurz gehaltene Seiten- und Hinterkopfpartie mit variablen Oberkopflängen sind auch 2014 ein großes Thema. Dabei sind  der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Zwei Varianten empfiehlt die Cottbuser Innung. Bei der ersten Variante ist der Seiten- und Na-ckenbereich je nach Typ sehr kurz geschnitten. Das Oberkopfhaar bleibt mit acht Zentimetern deutlich länger und wird strukturiert geschnitten. Für die coole, maskuline Frisur werden festigende Stylingprodukte benötigt. Variante zwei sieht ein längeres Deckhaar vor, wobei die Haarlänge maximal bis zur Ohroberkante reicht. Die Konturen sind kurz geschnitten, aber nicht rasiert. Es wird kein Undercut geschnitten. Empfohlen wird bei dieser Variante Wax- oder Textur-Creme.
Während bei den Männern eindeutig die Kurzhaarfrisur im Trend liegt, hat die Cottbuser Friseurinnung bei den Frauenfrisuren alle Längen im Visier. Für das frech wirkende Kurzhaar werden etwa sehr kurze Konturen mit einem UnderCut erstellt. Der Oberkopf bleibt je nach Kundenwunsch länger und wird kräftig strukturiert geschnitten. Die Frisurenrichtung sollte dabei aufwärts aus dem Gesicht verlaufen. Eine abgewandelte Variante sieht überhängende Längen vor, wodurch ein raffinierter Look erreicht wird. Beim Langhaar ist das Grundthema eine kompakte Außenkontur für schönes Volumen und ein weicher InCut für raffinierte Bewegungen in der Frisur. Zwei Stylings sind möglich: glänzend-glatt oder natürlich lockig. Bei den Farben ist Trend, mehrere Tonstufen oder Farbnuancen zu erzeugen, so dass keine extremen Abgrenzungen hervorgerufen werden. Wichtig: die dunkelste Farbe ist immer am Ansatz zu positionieren. Grundsatz: keine Farbkleckse erzeugen und die Farbtöne immer warm/warm oder kühl/kühl wirken zu lassen.

 




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren