Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Weihnachtsmärkte am 3. Advent - Märkischer Bote Weihnachtsmärkte am 3. Advent Weihnachtsmärkte am 3. AdventMärkischer Bote
Dienstag, 23. April 2024 - 05:50 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Fog
-3°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Weihnachtsmärkte am 3. Advent

Region | Von | 15. Dezember 2023

Zum dritten Advent laden Forst, Guben, Peitz und Spremberg zu deren Weihnachtsmärkte ein:

PatLografie Patrick Lucia 116 of 122

Rund um die Kirche St. Nikolai wird der Weihnachtsmarkt stattfinden Foto: PatLografie, Patrick Lucia

Forst
Der Forster Weihnachtsmarkt öffnete seine Pforten bereits am vergangenen Donnerstag (14.12.). Dennoch kann bis Sonntag (17.12.) einiges bei der Stadtkirche St. Nikolai erlebt werden. Täglich ab 14 Uhr lockt der Markt mit weihnachtlich kulinarischen Angeboten, regionalen Geschenkartikeln und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm zu einem Spaziergang rund um die Stadtkirche St. Nikolai ein. Zahlreiche lokale Künstler, Forster Kindergruppen und Vereine unterhalten mit Gesang, Instrumentalmusik, Rezitationen und vielem mehr. An allen Tagen kommt der Weihnachtsmann um 15 Uhr zu Besuch und verteilt kleine Naschereien an die Kinder.
Eine besondere Aktion wird es zudem am Sonntag geben. Die 31. Forster Rosenkönigin Jacqueline I. wettete im Rahmen des 110. Jubiläums des Rosengartens, dass sie 110 Kinder mit Weihnachtsmützen angezogen auf dem Weihnachtsmarkt begrüßen wird. Die Aktion unter dem Motto lautet „Auf die Mütze – fertig – los“ und startet um 16 Uhr.

Peitz
In Peitz wird vom 15. bis 17.12. der Weihnachtsmarkt vor der historischer Kulisse abgehalten. Am Festungsturm erwartet die Besucher weihnachtliche Klänge, handwerkliche Arbeiten und interessante Geschichten über Peitz. Das bunte Markttreiben lädt selbstverständlich auch zum Kosten kulinarischer Spezialitäten wie Holländischer Käse, klassischem Stoll oder traditionellem Klemmkuchen. Die feierliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit Stollenanschnitt ist am Freitag um 15.30 angesetzt. Anschließend dürfen sich die Besucher auf ein vorweihnachtliches Programm mit Bläsermusik, einem Lampionszug und einer Glühweinparty freuen. Am Sonntag und Sonntag beginnen die Programmpunkte ab jeweils 13 Uhr und versprechen Spaß für die ganze Familie.

Guben
Der Weihnachtsmarkt in Guben findet wie gewohnt am 3.Adventswochenende statt (16. und 17.12.). Veranstaltungsort ist der der Friedrich-Wilke-Platz sowie die Alte Färberei. Ab 14 Uhr sind die Stände mit weihnachtstypischen Angeboten wie Weihnachtsdekoration und vielem mehr für die Gäste geöffnet. Speziell für die Kleinen gibt es ein Puppentheater, Kinderkino und weihnachtliche Bastelaktionen, wie zum Beispiel ein Märchenzauber für die ganze Familie. Stände mit Speisen, Getränken sowie Glühwein vervollständigen das Angebot und sorgen für das typische Weihnachtsmarktflair. Am Samstag des Wochenendes, erwartet die Besucher um 15 Uhr der traditionelle Stollenanschnitt mit dem Bürgermeister Fred Mahro. Parallel zum Weihnachtsmarkt öffnen die Altstadthändler am Sonntag, 17.12., ihre Türen und laden zum Weihnachtsshopping ein.

20221204 171327

Am Sonntag findet 17 Uhr zum letzten Mal in dieser Adventszeit das traditionelle Turmblasen auf dem Spremberger Rathausturm statt Foto: S. Roy

Spremberg
Der Spremberger Weihnachtsmarkt begann ebenfalls bereits am Donnerstag (14.12.) und wird bis zum Sonntag (17.12.) in der Innenstadt abgehalten. Von Freitag bis Sonntag kann ab 10 Uhr auf dem Marktplatz und Kirchplatz, sowie der Langen Straße inklusive Bullwinkel gebummelt werden. Die Geschäfte werden am Sonntag ebenfalls von 15 bis 19 Uhr geöffnet haben. Ebenfalls wird es täglich entsprechend weihnachtliches Bühnenprogramm geben.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: