Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Lausitzer Bauern und Forstwirte haben immer mehr Probleme mit starker Wolfspopulation - Märkischer Bote Lausitzer Bauern und Forstwirte haben immer mehr Probleme mit starker Wolfspopulation Lausitzer Bauern und Forstwirte haben immer mehr Probleme mit starker WolfspopulationMärkischer Bote
Sonntag, 23. Juni 2024 - 03:31 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
15°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Lausitzer Bauern und Forstwirte haben immer mehr Probleme mit starker Wolfspopulation

Region | Von | 5. Oktober 2018

Region (MB) Am Samstag,10. November, um 10 Uhr veranstaltet der Bauernbund Brandenburg auf dem Alten Markt in Potsdam, gegenüber vom Landtag, eine Protestdemonstration gegen die Ausbreitung der Wölfe. Der Bauernbund-Präsident Marco Hintze wird eine Rede halten, Bauern und Forstwirte schildern ihre Erfahrungen mit Wölfen.
Der Bauernbund möchte mit der Demonstration seiner Forderung Nachdruck verleihen, große Teile Brandenburgs zur wolfsfreien Zone zu machen. Überall, wo Menschen und Weidetiere sind, müssten Wölfe konsequent gejagt werden, verlangt der Verband und ruft alle Bürgerinnen und Bürger, die auch künftig ohne Angst auf dem Lande leben wollen, zur Teilnahme an der Demonstration auf. Nähere Informationen auf www.wolfsfreiezone.de.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: