Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
14. Hallenfußballnachwuchsturnier der SG Burg/Spreewald - Märkischer Bote 14. Hallenfußballnachwuchsturnier der SG Burg/Spreewald 14. Hallenfußballnachwuchsturnier der SG Burg/SpreewaldMärkischer Bote
Dienstag, 23. April 2024 - 07:47 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Fog
-2°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

14. Hallenfußballnachwuchsturnier der SG Burg/Spreewald

Sport | Von | 3. März 2023

Die Nachwuchsabteilung der SG Burg/Spreewald führte wieder ihr traditionelles Nachwuchsfußballturnier durch. Mit viel Arrangement, Spielwitz, heißen Torszenen, wie Pfosten- und Lattenschüssen und guten Torwartparaden wurden von den zahlreichen Publikum bejubelt. Am letzten Samstag fand im Kolkwitzcenter das 14. Nachwuchsturnier statt. In den Klassen C-D und F-Junioren wurden über den ganzen Tag verteilt, die drei Turniere durchgeführt. Mit insgesamt 24 Mannschaften, auch aus anderen Fußballkreisen, wurden die Turniersieger ausgespielt, In zwei Gruppen, a vier Mannschaften. Je Spiel wurden reine zehn Minuten gespielt und die Finalteilnehmer ermittelt. Nach dem am Vormittag die D-Junioren ihren Turniersieger ermittelten, wo sich im Finale der Kolkwitzer SV 1896 knapp gegen Grün-Weiß Lübben mit 1:0 durchsetzen konnten, spielten in der Mittagszeit, die Jüngsten, die F-Junioren. In der Gruppe A setzte sich der SV Großräschen vor dem Gastgeber mit der ersten Mannschaft knapp durch. In der Gruppe B beendete der FSV Viktoria 1897 Cottbus ungeschlagen vor Blau-Weiß Vetschau die Gruppenphase. Im Spiel um Platz drei gewann die SG Burg I gegen Blau-Weiß Vetschau mit 2:1, Im spannenden Finale setzte sich dann Viktoria Cottbus klar mit 3:1 gegen den SV Großräschen durch. Bester Torschütze bei den F-Junioren wurde Johnte Wahlich mit fünf Toren und bester Torwart wurde Bruno Augenreich von der SG Burg II und bester Spieler wurde Kimi Marx von Blau-Weiß Vetschau. Das anschließende C-Turnier gewann dann die Spielgemeinschaft Kunersdorf/Kolkwitz, die im Endspiel die Spielgemeinschaft Groß Gaglow/Cottbuser/ Krebse mit 5:0 gewann. Den dritten Rang belegte die SG Burg/Spreewald.

J. Rohde

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: