Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
25. Sportgala in Cottbus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 17. November 2019 - 21:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
9°C
 

Anzeige

25. Sportgala in Cottbus

29. Januar 2016 | Von | Kategorie: Sport |

25. Sportgala in Cottbus

Ohne das Ehrenamt wäre Cottbus keine Sportstadt. Einen besonderen Dank gab es deshalb bei der Sportlergala der Stadt v. l. für Monika Nickel (Nachwuchstrainerin BPRSV), Ralf Lauenroth (Leichtathletik-Trainer) und Bernd Kühner (Präsident des RSC Cottbus) Foto: M. Helbig

Auch die 25. Ausgabe der Sportgala wurde festlich bis spät in die Nacht in der Hauptstelle der Spree-Neiße am Breitscheidplatz gefeiert. Zweifellos gilt die Sportgala als ein Höhepunkt und wichtiger Startpunkt des gesellschaftlichen Lebens der Sportstadt. Denn traditionell zum Jahresbeginn wird der Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des zurückliegenden Jahres gekürt. Gemeinsam mit der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) Stadtgruppe Cottbus, der Sparkasse Spree-Neiße und dem Stadtsportbund würdigt die Stadt Cottbus verdienstvolle Trainer, Sportfunktionäre und Förderer des Sports.
Zum Jubiläum dankte Ulrich Lepsch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Spree-Neiße, vor mehr als 350 geladenen Gästen der Stadt Cottbus, den Sponsoren und Aktiven. Besonders lobte Ulrich Lepsch das vielfältige und großartige Engagement der Cottbuser Sportfamilie und der vielen Ehrenamtlichen in den über 145 Sportvereinen.  Ralf Braun, Vorsitzender der DOG Stadtgruppe Cottbus und Vorstandsmitglied der Sparkasse Spree-Neiße, zeichnete gleich drei verdienstvolle Sportfreunde für ihr langjähriges und erfolgreiches Wirken für die Verbreitung des Olympischen Gedankens aus. Monika Nickel, einstige Sportlehrerin an der Bauhausschule und Nachwuchstrainerin des BPRSV, unter anderem von Frances Herrmann und Franz Koalick, erhielt die Leistungsplakette der DOG.
Ralf Lauenroth, erster Nachwuchstrainer von Christoph und Robert Harting, erhielt nach über 40 Jahren Leichtathletik-Trainertätigkeit die Ehrenplakette der DOG in Bronze. Bernd Kühner, Präsident des RSC Cottbus, des erfolgreichsten Radsportclubs Deutschlands und wahrscheinlich der Welt, wurde für sein jahrelanges professionelles und erfolgreiches Wirken für und im Radsport mit der Goldenen Ehrennadel der DOG ausgezeichnet. Der Stadtsportbund Cottbus verlieh vier Sportfreunden die Ehrennadel des Stadtsportbundes: Neben Bernd Leeck (ESV Lok RAW Abt. Kanu), Volker Löwe (SG Automation Abt. Tischtennis) und Alexander Fugmann (LC Cottbus) konnte sich auch Fußballurgestein Günter Mertsch über diese Auszeichnung freuen. Sportler des Jahres ist SCC Turner Christopher Gursch. Beliebteste Sportlerin ist die Punktefahr-Weltmeisterin Stephanie Pohl vom RSC Cottbus. Als beliebteste Mannschaft wurde die U19 des FC Energie ausgezeichnet, der der Aufstieg in die 1. Bundeliga gelang.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren