Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Fußball - Märkischer Bote
Freitag, 30. Juli 2021 - 01:09 Uhr | Anmelden
  • Die Warterei hat endlich ein EndeDie Warterei hat endlich ein Ende

Die Warterei hat endlich ein Ende

Die Warterei hat endlich ein Ende
18°C
 

Anzeige

Die Warterei hat endlich ein Ende

16. Juli 2021 | Von | Kategorie: Sport |

Fußballherzen können wieder schlagen: Der Fußball rollt wieder im Kreis.

Region (MB). Die Zeit des langen Wartens ist endlich vorbei: Nachdem schon ein Spiel des Viertelfinals des INTERSPORT-Kreispokal aus der Vorsaison stattfand (20.6.), findet dieses Viertelfinale nun an diesem Wochenende (17./18.07) seinen Fortgang mit den restlichen drei Begegnungen 1.FC Guben II – SV Fichte Kunersdorf, SC Spremberg 1896 – VfB Krieschow U23 und SV Blau-Weiß Drewitz – FSV 1897 Viktoria Cottbus.
Dann geht es Schlag für Schlag weiter. In der Folgewoche( 24./25./) dann das Halbfinale und am Ende des Monats (31.07.) das Finale in Klinge. Die neue Saison 2021/2022 beginnt dann am 7./8.8.2021 mit der 1.Runde im Kreispokal, um eine Woche später (14.8./15.08.) mit dem Punktspielstart in der Kreisoberliga, Kreisliga und 2. Kreisklasse.
Zweifellos gibt es in Spremberg, laut Papier her, die interessanteste Paarung der drei Spiele. Mit den beiden Vertretern der Landesklasse SC Spremberg und derU23 vom VfB Krieschow, stehen sich zwei Favoriten in diesem Wettbewerb gegenüber. Der vorjährige Pokalfinalist, der Gastgeber, sollte leicht favorisiert sein, aufgrund des Heimvorteiles. Zwei Underdogs erwarten zwei Kreisoberligisten. Die Reserve vom FC Guben erwartete den SV Fichte Kunersdorf. Sie sollten gewarnt sein, mussten doch vor ihnen die Vereine SV Blau-Weiß Schorbus nach einem 2:1 in der Verlängerung die Segel streichen, wie auch der große Favorit, der SV Lausitz Forst, der im Elfmeterschießem (11:10) ausschied. Der zweite Underdog, der Vertreter der 1.Kreisklasse!, der SV Blau-Weiß Drewitz hat den FSV Viktoria Cottbus zu Gast. Auch die Gäste müssen aufpassen, verloren doch hier vor ihnen der Kahrener SV03 mit 5:2 in der Verlängerung und die Spreewaldelf, die SG Burg, verlor sogar klar mit 3:1. Schon Hundertmal geschrieben, der Pokal hat eigene Gesetze. Lassen wir uns erneut überraschen. Hier die Ansetzungen:
17.7.21, um 15 Uhr: FC Guben II – SV Fichte Kunersdorf
17.7.21,um 15 Uhr: SC Spremberg 1896 –VfB Krieschow U23
18.07.21,um 15 Uhr: SV Blau-Weiß Drewitz – FSV 1897 Viktoria Cottbus J. Rohde

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren