Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Erfolgreiche Wettkämpfe für TSV- Triathleten - Märkischer Bote Erfolgreiche Wettkämpfe für TSV- Triathleten Erfolgreiche Wettkämpfe für TSV- TriathletenMärkischer Bote
Donnerstag, 20. Juni 2024 - 17:38 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Erfolgreiche Wettkämpfe für TSV- Triathleten

Sport | Von | 1. Juli 2016

Cottbus (MB). Kürzlich sind die Cottbuser TSV-Triathleten gleich bei drei Wettkämpfen gestartet. In Heilbronn konnte Sarah Heßlich bei ihrem ersten Start in der Profiklasse bei den deutschen Meisterschaften über die halbe Ironman- Distanz Platz 5 erkämpfen.
Beim Briesensee-Triathlon im Spreewald wurden auf den drei unterschiedlichen Distanzen gute Platzierungen erreicht. Philipp Müller ragte dabei mit seinem Sieg auf der olympischen Distanz heraus. Auf der halben Ironman- Distanz erreichte Lars Gutsche einen hervorragenden 4. Platz und gewann damit die Altersklassenwertung. Ebenfalls Bester seiner Altersklasse M 65 wurde auf derselben Distanz „Triathlon- Urgestein“ Bernd Meschzan. Hans-Torsten Krüger erreichte in der Altersklasse M 60 in der Gesamtwertung einen beachtlichen 11. Rang unter immerhin 137 Teilnehmern.
Vom fünften Rennen der Mitteldeutschen Triathlon-Nachwuchsrangliste in Apolda kehrte die TSV-Delegation mit drei Siegen zurück. In der Jugend A erreichte Annika Müller einen  Start-Ziel-Sieg und hatte am Ende über zwei Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten. In der Altersklasse Jugend B konnte Melanie Matzk in ähnlich überlegener Manier einen tollen Sieg feiern und hatte im Ziel fast eine Minute Zeit, bevor sie die Glückwünsche der Zweiten entgegennehmen konnte. Nicht nur die Nachwuchssportler trugen zur hervorragenden Bilanz in Thüringen bei, sondern auch Nachwuchstrainer Holger Schulze zeigte mit einem Sieg beim Super-Sprint, dass er für die Saison fit ist. Knapp am Sieg schrammte Simeon Schumann vorbei, der seinem Konkurrenten nur auf der Radstrecke ziehen lassen musste. Ebenfalls Top-10-Platzierungen fuhren Paula Krupke (5.), Jaden Koslick (5.), Franz Kilian (7), Madlen Matzk und Nele Schultz (je 10.) ein.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: