Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Fußball: BTU Fan-Auswahl und FC Energie Cottbus setzen Zeichen - Märkischer Bote Fußball: BTU Fan-Auswahl und FC Energie Cottbus setzen Zeichen Fußball: BTU Fan-Auswahl und FC Energie Cottbus setzen ZeichenMärkischer Bote
Montag, 8. August 2022 - 03:03 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
14°C
 
epaper
Anzeigen

Fußball: BTU Fan-Auswahl und FC Energie Cottbus setzen Zeichen

FC Energie Cottbus | Von | 16. November 2018

IMG 6945 FCE Spf Lotte

Im Spiel vor dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte gewann im Rahmen des Bündnisses „Cottbus ist bunt“ die Auswahl der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gegen eine Fan-Auswahl des FC Energie | F.: Verein

Cottbus (MB).  Im Spiel vor dem Heimspiel am 10.11.18 gegen die Sportfreunde Lotte gewann im Rahmen des Bündnisses „Cottbus ist bunt“ die Auswahl der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gegen eine Fan-Auswahl des FC Energie. Doch inhaltlich ging es weniger um das Ergebnis, sondern vielmehr um die Botschaft für ein weltoffenes Cottbus. Dann war Drittligafußball angesagt. Und das Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte verlief anders als erwartet, denn der Gastgeber lag nach 60 Minuten mit zwei Toren zurück. Aber es gab keine Resignation – im Gegenteil. Der Kampfgeist zahlte sich aus, Avdo Spahic hielt in der Schlussphase sogar einen Elfmeter und somit den FCE im Spiel, die 6.417 Zuschauer pushten ihre Mannschaft. Am Ende der Aufholjagd stand es schließlich 2:2 – etwas glücklich für die Hausherren. Vor allem war der Punkt „teuer erkauft“, denn Tim Kruse und auch Marcelo de Freitas trugen ernsthaftere Verletzungen davon. Der FCE steht mit 19 Punkten derzeit auf dem elften Tabellenplatz. Nun geht es im Viertelfinale im Brandeburger Landespokal am Samstag gegen BSC Süd 05. Danach heißen die Drittliga-Gegner Osnabrück und Uerdingen.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: