Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Goldener EM-Abschluss der Leichtathletik - Märkischer Bote Goldener EM-Abschluss der Leichtathletik Goldener EM-Abschluss der LeichtathletikMärkischer Bote
Samstag, 24. Februar 2024 - 14:02 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Mainly clear
11°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Goldener EM-Abschluss der Leichtathletik

Sport | Von | 24. Juni 2016

160625sport

v.l.n.r. Janne Sophie Engeleiter, Cheftrainer Ralf Paulo und Frances Herrmann Foto: M. Boddeutsch

Brandenburgs Athleten sind in Italien erfolgreich:
Cottbus/Grosseto (MB). Martina Willing hat für einen goldenen Abschluss bei der Leichtathletik-Europameisterschaft der Menschen mit Behinderung gesorgt. In Grosseto (Italien) siegte Willing in ihrer Paradedisziplin Speerwurf zum dritten Mal in Serie. Die Sportlerin vom Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationssportverein (BPRSV) verwies in der Startklasse F55/56 alle anderen Sportler hinter sich.
Cheftrainer Ralf Paulo zeigte sich nach dem letzten Wettkampf mit den Leistungen von Willing, Frances Herrmann und Janne Sophie Engeleiter (alle BPRSV) zufrieden. „In Richtung Olympia haben sie gezeigt, dass sie gut vorbereitet sind und noch Luft nach oben haben. Leider hatte Janne erneut Pech mit dem Wind“, so der Cheftrainer.
Wie Engeleiter und Willing gewann auch Frances Herrmann in ihrer Paradedisziplin eine Medaille. Im Speerwerfen belegte die 26-Jährige mit 17,39 Metern den 2. Rang. „Wie immer im paralympischen Jahr geben alle richtig Gas“, analysierte Cheftrainer Ralf Paulo. Der Deutsche Behindertensportverband verkündet am 1. August in Berlin die Teilnehmer der paralympischen Spiele in Rio de Janeiro.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: