Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Klassenerhalt wäre das schönste Geschenk - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 23. September 2019 - 08:57 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
8°C
 

Anzeige

Klassenerhalt wäre das schönste Geschenk

16. Juni 2017 | Von | Kategorie: Sport |

Klassenerhalt wäre das schönste Geschenk

Bei der SG Groß Gaglow wird die Nachwuchsförderung ganz groß geschrieben
Foto: Verein

SG Groß Gaglow feiert Ende Juni mit Sport- und Dorffest ihren 60. Gründungstag.

Groß Gaglow (trz). Am letzten Juni-Wochenende feiern die Sportler der SG Groß Gaglow gemeinsam mit dem Dorfklub das große Sport- und Dorffest. Und zwar eine Nummer größer als sonst, schließlich jährt sich der Gründungstag des Sportvereins zum 60. Mal. Für das wohl schönste Geschenk könnten die Fußballer bereits am morgigen Sonntag, 18. Juni, selbst sorgen. Denn um 15 Uhr wird das letzte Saisonspiel in der Kreisoberliga Niederlausitz angepfiffen. Dabei geht es um den Klassenerhalt. Die Gaglower stehen auf dem 15. Tabellenrang, der den Abstieg bedeuten würde. Doch Eiche Branitz, Vierzehnter, ist punktgleich. Somit sind die Gaglower zum Siegen verdammt. Gleichzeitig müssen sie auf einen Ausrutscher von Branitz hoffen. Gegner auf dem SG-Sportplatz an der Gallinchener Straße ist Tabellenzweiter Kunersdorf. Für dieses Team geht es aber um nichts mehr. Allerdings: Vieles ist abhängig von den Partien im Abstiegskampf in der darüber befindlichen Landesklasse. Im traurigsten Fall würden Branitz, Gaglow und der Letztplatzierte Drachhausen in die Kreisliga absteigen.
Egal, ob Klassenerhalt oder Abstieg: Das Sport- und Dorffest wird so oder so ein großer Knüller. Los geht es bereits am Freitag, 23. Juni, um 17 Uhr mit dem Kinderprogramm. Es folgen ein Punktspiel der Alten Herren sowie ein vergnüglicher Abend mit der TheaterNative C mit Großraumzelt.
Am Sonnabend, 24. Juni, stehen diverse Turniere, teilweise mit ausländischen Gästen, auf dem Programm. Zudem gibt es Geschwindigkeitsschießen, die ZDF-Torwand, eine Tombola und eine Hüpfburg. Um 19.30 Uhr beginnt die Festveranstaltung „60 Jahre Sportgemeinschaft Groß Gaglow“ mit anschließendem Tanz. Am Sonntag, 25. Juni, werden mehrere Nachwuchsturniere im Fußball angepfiffen. Los geht es um 9.30 Uhr.
Die SG Groß Gaglow zählt heute rund 270 Mitglieder, darunter 250 Fußballer. Weitere Abteilungen sind Billard und Gymnastik. Großen Wert legen die Offiziellen auf die Nachwuchsarbeit. So haben die Fußball-A-Junioren erst kürzlich den Klassenerhalt in der höchsten Spielklasse im Land, der Brandenburgliga, klar gemacht.
Der Verein wurde im Jahr 1957 gegründet. Als erste Vorsitzende fungierten Ernst Janitzek und Ernst Heintke. Erfolge waren unter anderem die Kreispokalsiege in den Jahren 1971 und 1983. Anno 2004 wurden die Gaglower Kreismeister. 2012 folgte der Aufstieg in die Landesliga.
In den kommenden Jahren wollen die Groß Gaglower das hohe Niveau in der Nachwuchsarbeit erhalten. Darüber hinaus soll der Umbau des Sportplatzes erfolgreich abgeschlossen werden. „Zudem wünschen wir uns eine noch bessere Unterstützung unserer ehrenamtlichen Vereinsarbeit durch Stadt und Stadtsportbund, wobei wir auf eine gute Zusammenarbeit bauen können. Dafür möchten wir uns bedanken“, resümiert Vereinsvorsitzender Ralf-Michael Rackwitz.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren