Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Knappen-Reserve steht im Halbfinale - Märkischer Bote Knappen-Reserve steht im Halbfinale Knappen-Reserve steht im HalbfinaleMärkischer Bote
Samstag, 25. Juni 2022 - 03:54 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Regenschauer
19°C
 
epaper
Anzeigen

Knappen-Reserve steht im Halbfinale

Sport | Von | 18. November 2016

Die Begegnungen im Kreispokal Südbrandenburg im Gesamtüberblick

Kreispokal, Viertelfinale. Kreisligist Grün-Weiß Lübben II ist nach toller Pokalrunde ausgeschieden und muss das Halbfinale dem Kreisoberligisten von Brieske/Senftenberg II und den drei Landesklassen-Mannschaften vom TSV Schlieben, der SG Friedersdorf und dem VfB Hohenleipisch II überlassen. Gespielt wird das Halbfinale zu Ostern.

SV Wacker 21 Schönwalde – FSV Brieske-Senftenberg II 3:5 n E. Von Beginn an entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel. In der ersten Halbzeit waren wenige Chancen auf beiden Seiten zu verzeichnen. Die größte vergab Alexander Rabe für die Gäste.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit gingen die Gäste verdient in Führung. Ein Kopfball von Alexander Rabe wurde noch gehalten, aber im Nachsetzen traf Jan Kalus zur Führung. Als Manuel Pfeiler nach 70 Minuten mit Gelb-Roter Karte vom Feld musste, sprach nicht mehr viel für die Schönwalder Elf. Da der Gastgeber noch einmal in die Waagschale warf, um den Ausgleich zu erzielen, ergaben sich trotz Unterzahl Möglichkeiten. So konnte Schönwalde doch noch den Ausgleich erzielen. In der Verlängerung traf Johannes Petsch zum 1:2 für die Gäste. Bereits fünf Minuten später konnte Schönwalde ausgleichen. Die sichtlich erschöpften Wacker-Mannen hielten das Unentschieden bis in die 120. Minute.
In der darauffolgenden Lotterie vom Punkt setzte sich Brieske II unter dem Strich verdient durch und steht im Halbfinale des Kreispokals.     Marco Kloss



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: