Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Packende Sprintfinals beim 3. Lauf des „Brandenburger Sprintcup“ - Märkischer Bote Packende Sprintfinals beim 3. Lauf des „Brandenburger Sprintcup“ Packende Sprintfinals beim 3. Lauf des „Brandenburger Sprintcup“Märkischer Bote
Dienstag, 27. September 2022 - 14:09 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Regenschauer
14°C
 
epaper
Anzeigen

Packende Sprintfinals beim 3. Lauf des „Brandenburger Sprintcup“

Sport | Von | 19. September 2022

ersten drei Plätze beim „Brandenburger Sprintcup“

Beim 3. Lauf des „Brandenburger Sprintcup“ im Cottbus sorgten Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze für Spannung in den Finalläufen. Foto: Manfred Heinrich

Cottbus (MB). Für ein packendes Sprintfinale beim 3.Lauf des „Brandenburger Sprintcup“, der auf der Cottbuser Radrennbahn ausgetragen wurde, sorgten die mehrfachen Weltmeister- und Europameisterinnen Emma Hinze und Lea Sophie Friedrich am 16. September 2022. Nachdem Emma Hinze den ersten Finallauf gewann, musste sie sich sowohl im zweiten als auch im Entscheidungslauf von Lea Sophie Friedrich jeweils knapp geschlagen geben. Commonwealth Games-Sieger im Sprint und Teamsprint Matthew Richardson (Australien) gewinnt den Sprint-Wettbewerb der Männer vor dem deutschen Sprint-Meister Stefan Bötticher und Maximilian Dörnbach, amtierender Vize-Europameister im Keirin und Bronze im 1000-Meter-Zeitfahren.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: