Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Versprochen: Spannung & Brisanz - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Fliesen Lehmann
Mittwoch, 26. September 2018 - 12:45 Uhr | Anmelden
  • Facebook
Stark bewölkt
11°C
 

Anzeige
Fliesen Lehmann

Versprochen: Spannung & Brisanz

9. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Sport |

Der Tabellendritte Brieske fordert den Ersten aus Lübben heraus

Landesliga Süd. SpVgg. Blau-Weiß Vetschau (10.) – SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz (4.). Als Außenseiter erwartet Blau-Weiß Vetschau den Staffelmitfavoriten von Cottbus-Ströbitz. Seit dem Jahr 2009 wartet der Aufsteiger auf einen Erfolg gegen Cottbus und hofft, die Heimstärke in die Waagschale zu werfen. Nach fünf Siegen und nur zwei Niederlagen am Stradower Weg sind die Gäste gewarnt und wollen nicht die vierte Auswärtsniederlage einfahren. Bei einem Vetschauer Sieg und gleichzeitigem Sieg von Lübben in Brieske sollten die Hoffnungen Richtung Aufstieg bei Wacker auch ad acta gelegt sein
FSV Glückauf Brieske/Senftenberg (3.) – SV Grün-Weiß Lübben (1.). Dritter gegen Erster, Kohle gegen Spreewald – Das Duell der beiden Südbrandenburger Kontrahenten verspricht Brisanz und Spannung. Könnten die Knappen bei einer Niederlage die Hoffnungen auf Tabellenplatz 1 bereits im Winter begraben, besteht für Grün-Weiß Lübben die große Chance, einen großen Abstand zwischen sich und Rang 3 zu legen. Beide Mannschaften sind in sehr guter Form, sodass die Partie komplett offen erscheint. Die beiden stärksten Offensiven der Landesliga versprechen zu dem keine Langeweile.
Klarer Favorit sind dennoch die Gäste, die seit vier Spielen gegen Brieske ohne Niederlage sind und auch in Brieske selten schlecht aussahen. Da es auch in dieser Saison wieder nach einem Kunstrasenspiel aussieht, blickt der FSV mit großer Sorge ein Jahr zurück, als Lübben deutlich an gleicher Stelle klar mit 1:4 gewann.    Marco Kloss




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren