Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Vorschau Landesliga Süd vom 30. März 2019 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 26. August 2019 - 07:39 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
20°C
 

Anzeige

Vorschau Landesliga Süd vom 30. März 2019

29. März 2019 | Von | Kategorie: Sport |

Der TSV Schlieben macht sich abermals auf lange Reise und muss zwingend bei Blau-Weiß Briesen einen Erfolg verbuchen. Die Gäste wollen dabei die Heimschwäche von Briesen ausnutzen, um den Anschluss an die Plätze für den Klassenerhalt zu schaffen. Aktuell liegen die Ochsenköpfe schon fünf Punkte hinter dem 1. FC Guben. Die Neißestädter haben mit Brieske/Senftenberg eine zweifach erfolgreiche Mannschaft zu Gast, die sich aber in Guben stets schwertat. So verloren die Knappen 2017 und 2015 in Guben, wollen dieses Mal aber neben der eigenen Erfolgsserie auch den Freuden aus Schlieben einen Gefallen tun. Trainer Steffen Rietschel dazu: „Wir kennen die Neißestädter aus vielen Duellen und haben uns oft schwer getan an der Kaltenborner Straße. Ich hoffe, dass meine Mannschaft den Schwung aus beiden gewonnenen Heimspielen mitnehmen kann und auch etwas Südbrandenburger Schützenhilfe leisten kann.“
Das Kapitel Landesliga geht für Vetschau dem Ende entgegen und die ersten Gerüchte bringen eine Fusion oder Spielgemeinschaft mit der SG Burg in das Spiel, um auch in den kommenden Jahren zumindest Richtung Landesklasse zu planen. Gegen Frankonia Wernsdorf werden vermutlich zu den bereits 100 Gegentreffern noch ein paar hinzukommen, steht bei den Gästen mit Roland Richter einer der Toptorjäger der Landesliga auf dem Platz und wird sicher auch daraufsetzen, seine Spitzenposition an der Torjägerliste zu verteidigen.
Zum Mittelfeldduell reist der VfB Hohenleipisch nach Eisenhüttenstadt und möchte noch drei Spielen ohne Sieg wieder jubeln, was bei den heimstarken Dynamos 2013 und 2017 bereits gelang. M.Kloss

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren