Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Wacker will feiern. Und Meister werden. - Märkischer Bote
Sonntag, 20. September 2020 - 12:30 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
15°C
 

Anzeige

Wacker will feiern. Und Meister werden – Sportfest ab 12. Juni

5. Juni 2015 | Von | Kategorie: Cottbus, Sport |

Wacker will feiern. Und Meister werden - Sportfest ab 12. Juni

Mit Ströbitz verbundene Unternehmen wie IK-Bau, hervorgegangen aus dem Baugeschäft von Reinhard Krüger, stehen nicht nur zum Sportfest als Team auf dem Platz, sondern sind auch in allen Entwicklungsphasen Partner

Staffelspannung bis zum letzten Spieltag: Wacker 09 oder Krieschow? Auf jeden Fall starten beide Erfolgs-Mannschaften Sonntag (07.06.) nach „Malle“ – im selben Flieger / Sport, Spaß und Spiele für alle:
Cottbus (hnr.) Gefeiert wird auf jeden Fall. Traditionell trifft sich Fußball-Ströbitz mit dem ganzen Stadtteil zum Sportfest am Ende der Spielsaison. Zelt, Bierwagen, Barbecue und sogar Kirmes-Schausteller sind geordert. Wacker feiert sein Fest.
Aber es könnte auch viel mehr daraus werden. Auf dem Platz an der Zahsower Straße, der diesen Sommer 90 Jahre alt wird (der Verein ist bald 106), fasst sich ein historischer Aufstieg ganz heiß an. Gewinnt der Staffelerste diese Woche sein Auswärts- und dann am Sportfest-Sonnabend das Heimspiel gegen Ludwigsfelde, kann den Wackeranern niemand den Sieg streitig machen. Erstmals in der Vereinsgeschichte würde Wacker in der Brandenburg-Liga spielen. Und Cottbus wäre dort nach rund 20 Jahren Pause endlich wieder vertreten.
Einziger und höchst ernst zu nehmender Rivale ist das punktgleiche Team von Krieschow. Dort gehen Gerüchte, dass es auch als Zweitplatzierter eine Aufstiegschance gebe. Es steigen die Ersten der beiden Staffeln (Nord und Süd) auf und der punktbessere Zweite. Wer weiß, was das heißen kann. Auf jeden Fall haben beide Mannschaften schon für Sonntag nach dem Spiel einen Flug nach Mallorca gebucht. Im selben Flieger. Das wird gewiss sportlich…
Daheim beginnt der Samstag mit dem traditionellen Bambiniturnier, für das 14 (!) Teams gemeldet haben. Wacker-Präsident Reinhardt Schmidt ist begeistert. Der Verein hat selbst  alle Nachwuchsklassen von G (5 bis 6 Jahre) bis A (17/18) gut, teils zweizügig, besetzt.
Eine Super-Saison geht auch für die II. Mannschaft unter Trainer Marco Mrosek ins Finale. Am Sportfest-Sonntag, 15 Uhr, müssen die Männer gegen Guhrow ran und könnten noch Dritter der Staffel werden.
Spitzenreiter und Pokalfinalist sind zudem die Wacker-Frauen auf dem Fußballrasen (Anstoß gegen Vetschau/Burg Sa nach den Männern). Eine rundum optimale sportliche Bestandsaufnahme für den Traditionsverein. Alle freuen sich hier auf regen Besuch des Sportfestes.

 

 

 Programm (Auszug)

12.-14. Juni

Freitag
17 Uhr     E-Junioren  Wacker-Krebse
Samstag
ab 9 Uhr     Bambini-Turnier
ab 10 Uhr     Familienangebote, kleine Kirmes
15 Uhr    Punktspiel Landesliga Süd Wacker 09 gegen Ludwigsfelde
19 Uhr    Tanz-Open-Air mit DJ Würfelzucker
Sonntag
ab 10 Uhr    Frühschoppen
10 Uhr    Sponsoren Cup
15 Uhr     Punktspiel Kreisoberliga Wacker 09 II – Guhrow




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren