Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Parksommerträume Altdöbern: Ein Fest, gar fürstlich zu flanieren - Märkischer Bote
Sonntag, 25. Oktober 2020 - 06:55 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
9°C
 

Anzeige

Parksommerträume in Altdöbern vom 08. bis 09.08.

3. August 2015 | Von | Kategorie: Top-Themen |

Parksommerträume in Altdöbern vom 08. bis 09.08.

Laufgruppen in historischen Kostümen lassen Besucher in vergangene Zeiten eintauchen

Parksommerträume Altdöbern

Programmauszug 8. bis 9. August

Sonnabend
13.30 Uhr Orchester Lausitzer Braunkohle Hoyerswerda, Naturbühne
16 Uhr 20. Serenadenkonzert, Naturbühne
18 Uhr Stefan Johansson, Schwedischer Folk-Pop & Rock, Bühne am Turm
19 Uhr Sagenhafter Abendspaziergang ums Schloss
ab 20 Uhr Park und Schloss im Licht mit interaktiven Lichtskulpturen
22 Uhr Schlagzeug-Show mit den Kott-Brüdern und SO-TF Drumline Tettau/Frauendorf musikalisches Höhenfeuerwerk

Sonntag
10 Uhr Festgottesdienst im Schloss
11 Uhr Frühschoppen mit den Lausitzer Blasmusikanten
14 Uhr „Die Abenteuer von Petterson und Findus“, Theaterstück für die ganze Familie
17 Uhr Konzert „Dreiklang auf F“

Außerdem Lausitzer Sagen und Schatzsuche am Französischen Garten, Ausstellungen, stündliche Parkführungen, Fahrten mit der Seeschlange, Ruderboote am Bootssteg, Armbrustschießen.

 

 

Parksommerträume in Altdöbern vom 08. bis 09.08.

Höhepunkt am Samstag ist zweifelsohne die Show „Weg des Lichts“ mit musikalischem Höhenfeuerwerk F.: Uwe Hegewald

20. Parksommerträume im Schlosspark / Promenadenweg wieder begehbar:
Altdöbern (ysr). „Feste feiern und flanieren“ heißt es bei den diesjährigen Altdöberner Parksommerträumen. Gemeinsam mit örtlichen Vereinen, Firmen, Gastronomen, interessierten Bürgern und Sponsoren laden der Heimatverein und die Gemeinde Altdöbern am 8. und 9. August zum 20. Jubiläumsfest.
Nach der umfangreichen Sanierung des zentralen Parkbereiches wird es Gästen zudem erstmals wieder möglich sein, den Promenadenweg um das Schloss vollständig zu begehen  und so einen malerischen Eindruck der Garten- und Landschaftskunst des Pückler-Schülers Eduard Petzold zu gewinnen. Auch andere Wegbereiche und Brücken laden Besucher in einem eindrucksvollen Ambiente zum ausgiebigen Bummel und Verweilen ein. An mehreren Spielstätten wird an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Kunst- und Kulturprogramm mit thematischen Führungen im Schlosspark, Theateraufführung, Ausstellungen, Wandeln im barocken Blumen- und Kräutergarten der Orangerie, Fahrten mit Ruderbooten und der Kleinbahn „Seeschlange“ geboten. Kinder erwartet an beiden Tagen eine Vielzahl an Spielen auf der Spielwiese am Französischen Garten, Lausitzer Sagen und eine Schatzsuche. Am Samstag sind Besucher eingeladen, ab 20 Uhr einen außergewöhnlichen Abendspaziergang entlang des Rundwegs und des Salzteichs zu genießen. Eine gezielte Lichtinstallationen mit hunderten LED-Lichtern und interaktiven Lichtskulpturen verleihen Park und Schloss eine besondere, fast schon magische Atmosphäre. Ergänzt wird das Ensemble durch eine Schlagzeug-Show und ein musikalisches Höhenfeuerwerk. Am Sonntag beginnen die Feierlichkeiten um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst im Schloss, anschließendem Frühschoppen und einem neu gestalteten Familienfest. An beiden Tagen Fotoausstellungen, Parkführungen, ein baro-ckes Heckentheater sowie Gelegenheit, in der Orangerie und dem Blumen- und Kräutergarten „fürstlich zu genießen“.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren