Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Sielow feiert Pfingstturnier - Märkischer Bote Sielow feiert Pfingstturnier Sielow feiert PfingstturnierMärkischer Bote
Dienstag, 9. August 2022 - 03:25 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
14°C
 
epaper
Anzeigen

Sielow feiert Pfingstturnier

Top-Themen | Von | 8. Juni 2019

Hochkarätiger Sport und Familienprogramm zu Pfingsten / Start am Freitag, 7. Juni 2019.

IMG 2564

Hochkarätigen Pferdesport gibt es zu Pfingsten wieder in Sielow. Über 700 Starts sind gemeldet | Foto: Wolfgang Spaarschuh

Cottbus (MB.) Seit Freitag, 7. Juni 2019, läuft in Sielow das beliebte Pfingstturnier zum 49. Mal. Bis zum Sonntag, 9. Juni 2019 gibt es über 700 Starts in verschiedenen Prüfungen bis zur Klasse S** täglich ab 9 Uhr.
In 17 Spring-Prüfungen treten in dem weit über Lausitzer Grenzen bekannten Turnier Reiter u.a. aus den Nationen Deutschland, Südafrika, Schweden und Russland an.
Neben den Springen der Klassen A-M sind allein sechs Prüfungen der schweren Klasse an den drei Turniertagen angesetzt, auch die Springpferdeprüfungen der Klasse M als Qualifikation zum Bundeschampionat der fünf- und sechsjährigen Springpferde gehören zu den sportlichen Höhepunkten des Pfingstwochenendes, sowie die Qualifikation zum Partner-Pferd-Cup mit dem Finale beim Weltcup in Leipzig. Zu den Prüfungen tagsüber ist Pfingsten auf der idyllisch gelegenen Anlage wieder eine ganze Menge los.
Der erste Höhepunkt findet bereits am Freitagabend statt mit dem beliebten Barriere- und Flutlichtspringen mit anschließender Reiterparty. Samstagabend bringt die Partyband nAund! Stimmung beim öffentlichen Reiterball auf dem Innenhof des Geländes. Für ein buntes Familienprogramm sorgen Ponyreiten für die Kleinen, Vorführungen der Kutschengespanne aus Drebkau/Raakow und viel Showspaß während der ganzen Veranstaltung. Am Sonntag werden zudem eine Hüpfburg und ein großes Piratenschiff aufgebaut.
Den krönenden Abschluss von drei Tagen Turnier bietet dann ein S**-Springen mit Stechen um 15 Uhr nach der feierlichen Begrüßung durch die Schirmherren (12.50 Uhr) der Veranstaltung am Sonntagnachmittag.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: