Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Die Notwendigkeit zu überleben - Märkischer Bote Die Notwendigkeit zu überleben Die Notwendigkeit zu überlebenMärkischer Bote
Freitag, 19. April 2024 - 21:48 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
7°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Die Notwendigkeit zu überleben

Infotainment | Von | 26. März 2024

Für die Fans, die Mannschaften verfolgen, die in den unteren Ligen spielen, ist der Weg an die Spitze sehr lang. Der Vorteil eines langen Weges nach oben ist jedoch, dass es mehr Raum für Verbesserungen gibt. Für Mannschaften, die in der Regionalliga spielen, ist es das Ziel, kleine Schritte zu machen und sich langsam nach oben zu arbeiten. Das Problem an dieser Theorie ist, dass die Gegner umso härter werden, je höher man aufsteigt. Mit diesem Problem hatte die SpVgg Bayreuth in den letzten Jahren zu kämpfen.

 

Fußball in der Froschperspektive

Fußball in der Froschperspektive. Foto: Timon Först / https://www.flickr.com/photos/tf1rst/10003231634

Der Aufstieg in die 3. Bundesliga im Jahr 2022 gab den Fans der SpVgg Bayreuth neue Hoffnung, dass ihr Verein wieder aufsteigen könnte. Doch der Verbleib in der dritten Liga war nur von kurzer Dauer und der Aufstieg beginnt von neuem. Für Bayreuth war der erste Schritt des Aufstiegs fast geschafft. Das Überleben war eine realistische Aussicht. Bis eine Serie von nur zwei Siegen in vierzehn Spielen dazu führte, dass Bayreuth auf dem letzten Platz der Tabelle landete.

 

Was muss also verbessert werden, um nach einem Aufstieg in der Liga zu überleben? In der Saison, in der Bayreuth aufgestiegen ist, hat die bayerische Mannschaft 103 Tore geschossen und nur 39 kassiert. In der Saison, in der Bayreuth aus der 3. Bundesliga abstieg, schossen sie nur 39 Tore und kassierten 81 Gegentore. Das ist zwar nicht die perfekte Symmetrie, aber diese Zahlen erzählen eine Geschichte.

 

Es ist einfach so, dass es schwieriger wird, Tore zu schießen und schwieriger zu verteidigen, wenn man in höheren Ligen spielt. Vieles hängt von der Fähigkeit der Spieler ab, schnell zu lernen. Sie müssen schneller reagieren, sich länger konzentrieren und mehr Ruhe zeigen. Bei den Wettanbietern im Jahr 2024 stehen die Chancen immer gegen die Mannschaft, die aufsteigt. Allerdings kann die Außenseiterrolle manchmal auch für ein Team von Vorteil sein, und der Überraschungseffekt, dass eine neue Mannschaft in die Liga kommt, könnte einige etablierte Teams überraschen. Nichtsdestotrotz ist die Notwendigkeit, sich an die höhere Qualität anzupassen, von größter Bedeutung.

 

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Trainer und Marek Mintal wird hoffen, dass er im Hans-Walter-Wild-Stadion Zeit bekommt, seine Visionen und Taktiken umzusetzen. Nachdem er eine Abwehr geerbt hat, die in der letzten Saison 81 Tore kassiert hat, möchte Mintal vielleicht mehr mit der Abwehr arbeiten, um sicherzustellen, dass sie auf die höhere Qualität vorbereitet ist, wenn Bayreuth das nächste Mal die Chance bekommt, in der 3. Bundesliga zu spielen. Seit Mintal im Sommer 2023 ankam, musste er auch mit einem relativ neuen Kader arbeiten, in dem es eine große Spielerfluktuation gab – ein unglücklicher Aspekt des Abstiegs. Generell ist es für Mannschaften aus unteren Ligen eine große Herausforderung, gute Fußballer zu halten. Das wiederum macht das Überleben noch wichtiger.

Weitere Infotainment-Beiträge finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: