Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Springer-Meeting in Cottbus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 00:21 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
10°C
 

Anzeige

Springer-Meeting in Cottbus

24. Januar 2020 | Von | Kategorie: Cottbus, Sport, Top-Themen |

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

Die besten Athleten im Hochsprung messen sich am kommenden Mittwoch

Springer-Meeting in Cottbus

Das internationale Springermeeting geht am nächsten Mittwoch in die 18. Runde. Auch der zweifache Stabhochsprungs WM-Gewinner Sam Kendricks tritt bereits zum dritten Mal an
Foto: Frank Hammerschmidt

Cottbus (AR). Am nächsten Mittwoch steht das 18. Internationale Springermeeting an. In diesem Jahr können sich Sportfreunde wieder auf zwei Wettbewerbe freuen. Die Frauen treten zum Hochsprung an, die Männer messen sich beim Stabhochsprung. Insgesamt beteiligen sich dieses Mal neun Frauen und zehn Männer an dem Sportereignis. Deutschland wird in diesem Jahr von Imke Onnen vertreten. Auch dieses Mal ist eine hochkarätige Sportlerauswahl vertreten. So sind dieses Mal drei Weltmeisterinnen  und vier Weltmeister mit von der Partie.
Bei den Frauen sind etwa die Ukrainerin Yaroslava Mahuchikh, die 2017 U18 Weltmeisterin in Nairobi wurde, sowie Marija Lasizkene, die den letztjährigen Sprungrekord aufstellte, vertreten. Auch bei den Männern finden sich einige Hochkaräter, etwa der Publikumsliebling Sam Kendrick. Neben den sportlichen Höchstleistungen wird zudem erneut ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten. Wie gewohnt untermalen die „Los Peppinos“ den Einmarsch der Athleten musikalisch, zudem ist auch die Rocksängerin Petra Zieger mit dabei.
Für die Moderation zeichnen sich Ulrike Fink und Michael Werling verantwortlich. Karten für das Springer-Meeting sind im Cottbus-Service erhältlich.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren