Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Warum Frauen verblühen und Männer verduften - Märkischer Bote Warum Frauen verblühen und Männer verduften Warum Frauen verblühen und Männer verduftenMärkischer Bote
Samstag, 26. November 2022 - 16:16 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter bis wolkig
7°C
 
epaper
Anzeigen

Warum Frauen verblühen und Männer verduften

Feuilleton | Von | 20. Januar 2017

Steil1

Komiker Andy Steil (l.) sorgt bei den Dorfkrug-Wirten Silke und Gerd Neumann am 4. März für Stimmung Foto: Dorfkrug

Bagenzer Dorfkrug bietet auch im neuen Jahr Kabarett vom Feinsten an / Nächster Termin ist 14.2.

Bagenz (trz). Neues Jahr, neues Kabarett: Auch 2017 präsentiert das Bagenzer Gasthaus „Zum Dorfkrug“ mehrere Veranstaltungen für die Lachmuskeln. Los geht es bereits am Valentinstag, dem 14. Februar. Ab 20 Uhr geht Künstler Peter Vollmer, passend zum Tag, der Frage nach, warum „Frauen verblühen, Männer verduften“, so der Titel seines Programms. Für Männer gibt es schließlich 1000 gute Gründe zu verduften. Denn fürs Geld verdienen und Kinder zeugen werden sie ohnehin nicht mehr benötigt, und jetzt parken auch schon die Autos von allein ein. Auch Kabarettist Vollmer ist drauf und dran, die Brocken hinzuwerfen. Seine Gattin schikaniert ihn mit vegetarischer Zwangsernährung, beim Marathon ist er der einzige, der die Abkürzung nicht kennt, und als Mitvierziger muss er sich mit Problemen herumschlagen, die es vorher nie gab. Wann ist heutzutage eigentlich noch ein Mann ein Mann? Erst wenn er ein Beziehungsgespräch, einen Kindergeburtstag und einen Elternabend ohne Narkose überstanden hat!
Übrigens: Dazu gibt es ein romantisches Valentinsmenü im Kerzenschein. Also ein wunderbares Geschenk für den bzw. die Liebste!

Andi Steil kommt

Der „Rhythmusknacker“ Andi Steil präsentiert am Sonnabend, 4. März, sein Können in Bagenz. Der hochkarätige Stimmakrobat paart Slapstick mit Clownerie. Und das unter dem Einsatz seines kompletten Körpers! Andi Steil hat mit seinem Programm bereits in ganz Deutschland tausende Gäste begeistert. Und das will was heißen!

Bayerisches Flair

Die dritte Veranstaltung findet im Bagenzer Dorfkrug bereits am 11. März statt. Dann rückt bayerisches Flair ins Lausitzer Gasthaus ein. Denn Andrea Limmer hat schon so einiges erlebt, von dem sie berichten will. Doch keine Angst: Ihr Programm trägt sie für Nicht-Bayern in einem verständlichen Akzent vor.
Am 8. April hat sich Gerd Normann mit seinem Programm „Willi und Liesbeth zerreden ihr Frühstücksei – Ehekabarett“ angesagt. Die Gäste dürfen sich auf skurrile Alltagsgespräche eines fiktiven, älteren Ehepaars freuen, das bereits seit vier Jahrzehnten mehr oder weniger glücklich verheiratet ist.
Am 8. September sind „Ranz & May“ zu Gast im Dorfkrug. „Nicht jetzt und nicht Du – das Beste aus 90 Jahren Ranz und May“ heißt es dann. Die Zuschauer können hautnah erleben, was herauskommt, wenn ein Möchtegern-Matrose und der Drogenbeauftragte des thüringischen Städtchens Apolda aufeinandertreffen. Auf jeden Fall soll ein Feuerwerk all ihrer Lieblingsgemeinheiten aus den vergangenen neun Jahrzehnten gezündet werden.
Karten für die Veranstaltungen sind schon jetzt im Bagenzer Dorfkrug zu haben. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 035697/222 oder im Internet unter www.dorfkrug-bagenz.de.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: