Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Neue Bühne Senftenberg - Academixer: Nibelungen - Märkischer Bote - Märkischer Bote Neue Bühne Senftenberg - Academixer: Nibelungen - Märkischer Bote Neue Bühne Senftenberg - Academixer: Nibelungen - Märkischer BoteMärkischer Bote
Samstag, 27. November 2021 - 13:18 Uhr | Anmelden
  • Neue Bühne Senftenberg - Academixer: NibelungenNeue Bühne Senftenberg - Academixer: Nibelungen

Neue Bühne Senftenberg - Academixer: Nibelungen

Neue Bühne Senftenberg - Academixer: Nibelungen
4°C
 

Anzeige

Neue Bühne Senftenberg – Academixer: Nibelungen

8. September 2017 | Von | Kategorie: Unterhaltung & Freizeit |

Neue Bühne Senftenberg - Academixer: NibelungenWie war das noch mal, mit Siegfried und dem Drachen? Und warum ist der Held an nur einer
Stelle verwundbar? Ist die schöne Kriemhild nun König Gunthers Schwester oder seine Braut und was hat das alles mit Island, mit Nornen und mit Richard Wagner zu tun.

Dieses und alles andere was Sie schon immer über die Nibelungen wissen wollten, sich aber nie zu fragen trauten, werden in der neuesten Produktion des Kabaretts academixer beantwortet.
Zwei Teile der Hebbelschen Nibelungentrilogie, „Der gehörnte Siegfried“ und „Siegfrieds Tot“ sollen auf die Bühne gehoben werden. Leider knirscht es dabei im Bühnengebälk und die Akteure drohen sich zu verheben.

Doch wie es sich für Helden der Kleinkunst gehört, werden ganz nebenbei auch noch Fragen zum Thema Treue, Geldgier und Geschlechterkampf beantwortet. Die academixer kratzen an den Wurzeln deutsch-germanischer Kultur und stoßen auf Lug, Betrug und Mord. Das ist wenig erbaulich aber in Verse gesetzt und schön anzusehen.

Freuen Sie sich auf einen großen Klassiker in voller Länge und bestimmt nicht original. Es spielen Carolin Fischer, Elisabeth Hart, Katrin Hart, Barbara Trommer, Ralf Bär-wolf, Gunter Böhnke, Jens Eulenberger und Peter Treuner. Musikalisch begleitet von Jörg Leistner und inszeniert von Volker Insel.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren