Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Ostervorfreude in Gallinchen - Märkischer Bote
Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 15:49 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
12°C
 

Anzeige

Ostervorfreude in Gallinchen

27. März 2015 | Von | Kategorie: Cottbus, Radeln & Rasten |

Ostervorfreude in Gallinchen

„Schwejk“ Vaclav Bilek steht gern hinter dem Tresen, um für seine Gäste köstlichen Gerstensaft zu zapfen. Seine Böhmischen Bierspezialitäten allein lohnen schon einen Ausflug nach Gallinchen. Wer will, kann sich ein „Sixpack“ mit nach Hause nehmen Fotos: BeWe

Unternehmen haben sich für Osterausflüge gerüstet / Biergarten ist offen:
Cottbus-Gallinchen (bw). Ganz im Süden unserer Stadt liegt der Ortsteil Gallinchen. Er ist vielen Autofahrern und Pendlern dadurch besonders vertraut, da die Bundesstraße 97 in Richtung Spremberg mit mehr als vier Kilometern durch den gesamten Stadtteil führt. Jetzt, wo die Ostertage vor der Tür stehen und ein lohnendes Ausflugsziel gesucht wird, kann man rund um den „Telering“ das etwa zwölf Hektar große Gewerbegebiet und seine schöne Umgebung am Ortsausgang einmal näher kennenlernen. Erst 2006 entstanden, verbinden sich hier Gewerbe, Handel und Erholung in besonderer Weise. Zu den Gründern des Gewerbegebietes an der B 97 gehört auch die „Euro Automobile Rumplasch KG“. Hier bekommt man sein ganz individuelles Wunschauto, egal welcher Marke und welchen Typs, besonders günstig. Einerseits sind es mehrere Autohäuser und das bereits seit 1990
bestehende „Meiser Küchenstudio“, die mit umfangreichen Angeboten für ihre Kunden da sind, andererseits laden gut ausgeschilderte Rad- und Wanderwege ein, die schöne Umgebung des 2003 eingemeindeten Dorfes zu genießen. Gleichermaßen schön ist auch ein Spaziergang zur „Kutzeburger Mühle“, wenige Schritte vom Telering entfernt. Das einst als Tuchwalke, Handelmühle und Speiseleinölfabrik genutzte Gebäude wurde bereits 1581 als „Kutzebrucksche Mühle“ erwähnt. Heute sieht man von der historischen Wassermühle nichts mehr. Der Freizeit- und Reiterhof sowie das „Restaurace Vaclav“ laden zu einem Besuch ein. „Ostern haben wir eine besondere Karte zu bieten“, so Vaclav Bilek. „Unsere Kaninchenkeule mit Rotkohl und Semmelknödel, der Lammgulasch und natürlich Fischgerichte werden immer sehr gelobt.

Ostervorfreude in Gallinchen

In wenigen Tagen werden die Bäume auf dem Biobauern- und Reiterhof an der Kutzeburger Mühle austreiben. Die Reiter sind längst im Training draußen unterwegs, denn sie trainieren für die ersten Turniere. Sobald die Sonne scheint, können Restaurantgäste bei Vaclav gerne die Terrasse nutzen Foto: CGA-Archiv

Und wer nicht gleich einen Platz findet, kommt nach dem Osterspaziergang noch einmal vorbei. Auf der Terrasse schmeckt unser tschechisches Bier bei schönem Wetter besonders erfrischend“, so der Restaurace-Chef, der seine Gäste traditionell als braver Soldat Schwejk begrüßt. So ist der Telering nicht nur von Handel und Gewerbe geprägt, sondern kann auch Ziel eines geruhsamen Spazierganges sein. Das aufkeimende Frühjahrsgrün bietet dabei viele wunderschöne Fotomotive – den Fotoapparat also nicht vergessen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren