Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Die Lausitz bietet tolle Orte für das Ja-Wort - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 19. August 2019 - 11:43 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
18°C
 

Anzeige

Die Lausitz bietet tolle Orte für das Ja-Wort

4. November 2016 | Von | Kategorie: Feuilleton |

Die Lausitz bietet tolle Orte für das Ja-Wort

Zum Jahresbeginn können sich die Paare wieder auf Hochzeitsmessen über das Kleid der Kleider oder den trendigen Anzug informieren. Doch auch der Heiratsort bereitet dank der großen Auswahl immer mehr Kopfzerbrechen Foto: Mathias Klinkmüller

Trauungen an ungewöhnlichen Orten sind sehr beliebt

Region (mk). Klar, die Standesämter der Region haben in den vergangen Jahren ihre Räumlichkeiten auf Vordermann gebracht. Dennoch kommt bei vielen Heiratspaaren keine Stimmung in den „Amtsstuben“ auf. Wohin also ausweichen. Hier bieten die Standesämter immer mehr Trau-Orte an.
Die Qual der Wahl haben die Paare in Cottbus. Absolut stilvoll ist das Ambiente des Kuppelsaales im Staatstheater. Wer heiraten möchte wie ein kleiner Fürst, kann auch im Schloss Branitz das Musikzimmer für den schönsten Tag im Leben buchen. Die gelbe Traditionsstraßenbahn ist die beste Adresse für alle, die bereits während der Trauung gleich „Vollgas“ geben möchten. Allerdings ist hier die Zahl der Hochzeitsgäste beschränkt. Neben dem Trausaal im Stadthaus gehört auch das Parkcafé im Spreeauenpark zu den beliebten Adressen. Ab dem kommenden Jahr kann auch im Planetarium Cottbus geheiratet werden. Trägerverein und Stadtverwaltung haben ein entsprechendes Konzept bestätigt. „Der Wunsch ist an uns herangetragen worden. Wir gucken dabei auch ein bisschen in die Zukunft. Wer zu uns kommt, dem sind die Sterne wichtig“, sagt Gerd Thiele, der Chef des Trägervereins. An insgesamt zehn Tagen im Jahr zu je vier Terminen ist die Trauung im Planetarium möglich. Das Planetarium ist das fünfte Angebot in der Stadt, wo man sich außerhalb des Standesamtes im Stadthaus trauen lassen kann. Allerdings sind diese Trau-Orte mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Die Lausitz bietet tolle Orte für das Ja-Wort

Wer seinem Partner die Sterne vom Himmel holen möchte, kann dies ab kommendem Jahr bereits während der Trauung tun.An zehn Tagen im Jahr kann hier künftig unter dem Sternenhimmel geheiratet werden Foto: CGA-Archiv

Ob im romantischen Schloss, im luxoriösen Hotel, der grünen Weidenburg oder in den Dorfkapellen – auch im Standesamt Burg  werden viele Orte für die Trauung angeboten. Wer Seeluft schnuppern und den Wind beim Ja-Wort spüren möchte, kann auch direkt auf dem Senftenberger See heiraten. An Bord der Santa Barbara haben 40 Plätze auf dem Sonnendeck und 50 Gäste unter Deck Platz. Auch der Senftenberger Schlosssaal in der alten Festungsanlage ist ein Geheimtipp in der Region. Ganz urig und mit einem Hauch von Mittelalterflair ist der Peitzer Festungsturm mit seinem historischen Gemäuer zu empfehlen. Zuständig ist hier das Standesamt in Peitz. Gartenfreunde kommen in Forst auf ihre Kosten. Rosige Zeiten sind bei einer Hochzeit im Ostdeutschen Rosengarten garantiert. Bei den Standesämtern der Lausitz sich umzuhören empfiehlt sich also auf jeden Fall.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren