Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Viertelfinale der WM in Katar – Alles wichtigen Infos - Märkischer Bote Viertelfinale der WM in Katar – Alles wichtigen Infos Viertelfinale der WM in Katar – Alles wichtigen InfosMärkischer Bote
Samstag, 13. August 2022 - 22:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Stark bewölkt
23°C
 
epaper
Anzeigen

Viertelfinale der WM in Katar – Alles wichtigen Infos

Infotainment | Von | 28. Juni 2022

8 Teams werden am 9. und 10. Dezember 2022 all ihr Können und ihr spielerisches Geschick unter Beweis stellen müssen. An diesen beiden Tagen werden die Spiele im WM Viertelfinale ausgetragen. Die Anstoßzeiten sind sehr familienfreundlich, denn die Spiele beginnen entweder um 16 Uhr oder um 20 Uhr. Das Viertelfinale ist in der Regel mit relativ viel Angst besetzt, denn wer hier verliert, kann direkt wieder nach Hause fahren und die WM ist für die entsprechende Mannschaft vorbei. Für all jene, denen es gelingt, weiterzukommen, für die stehen noch zwei weitere Spielen an. Letztlich gibt es ja nicht nur das WM-Finale, sondern auch noch das Spiel um Platz 3. Dieses Spiel wird auch häufig als das kleine Finale bezeichnet.

Wo werden die Viertelfinale ausgetragen und wer überträgt sie?

Am 09.12.2022 um 16:00 Uhr tritt der Sieger des Achtelfinalspiels (AF) 5 gegen den Sieger AF 6 im Education City Stadium gegeneinander an. Um 20 Uhr am 09.12.2022 treten dann der Sieger AF 1 gegen den Sieger AF 2 im Lusail Stadium gegeneinander an. Weiter geht es dann am 10.12.2022 um 16:00 Uhr im al-Thumama Stadium. Hier treffen die Sieger AF 7 und AF 8 aufeinander.

Das letzte Viertelfinale der WM 2022 findet dann am 10.12.2022 um 20:00 Uhr im al-Bayt Stadium. Hier spielen die Sieger AF 3 gegen AF 4 gegeneinander.  Für alle Mitteleuropäer sind die Anstoßzeiten einfach genial, die Spieltage sind Freitag und Samstag. Ausgestrahlt werden die Spiele jeweils von ZDF/ARD, MagentaTV, ORF und SRF.

Die Stadien der Fußball-WM 2022 im Viertelfinale

Es gibt vier verschiedene Austragungsorte für die kommenden WM-Viertelfinale. Das erste Viertelfinale, welches im Education City Stadium in al-Rayyan stattfindet, kann dort von 40.000 Zuschauern verfolgt werden. Das zweite Viertelfinale findet dann im Lusail Stadium in Lusail statt. Hier können sogar 80.000 Plätze Fußballfans die Partie live verfolgen.

Das dritte Viertelfinale im al-Thumama Stadium in Doha hingegen bietet wieder nur 40.000 Fans die Möglichkeit, die Partie live zu verfolgen und das vierte Viertelfinale findet dann im al-Bayt Stadium in al-Chaur statt und bietet insgesamt 60.000 Plätze. Die Stadien, in denen die WM-Viertelfinale ausgetragen werden, liegen fast alle rund um die Hauptstadt Doha. Der Austragungsort des ersten WM-Viertelfinales grenzt direkt an Doha. Auch das zweite Viertelfinale wird ganz in der Nähe der katarischen Metropole ausgetragen. Es findet in der geplanten Stadt Lusail statt. Direkt in Doha ist der Austragungsort des dritten Viertelfinales. Nur das letzte und vierte Viertelfinale, dass in al-Chaur ausgetragen wird, ist weiter von Doha entfernt.

Das WM-Viertelfinale ist inzwischen fester Bestandteil des WM-Programms

Es mag für manch jüngeren Fußballfan sicher überraschend sein, dass WM Viertelfinale, hinsichtlich der WM-Historie und wie man sie heute kennt, noch gar nicht wirklich alt sind. Eingeführt wurden sie nämlich erst mit dem Turnier 1986 in Mexiko. Zwar fanden Spiele dieser Art auch schon bei den Weltmeisterschaften 1934 und 1938 statt, doch zu jener Zeit bestand das ganze Turnier nur aus vier Runden.

Diese wurden komplett im KO-System gespielt. Es gab bei der WM 1950 nur Spiele in Gruppen und bei den Turnieren, die 1954 bis 1970 stattfanden, gab es tatsächlich Viertelfinale, allerdings wurden diese wieder aus dem Programm genommen. Direkt an die Gruppenphase schloss sich das Halbfinale bis 1982 an, daher war das Viertelfinale quasi überflüssig. Die Wiedergeburt des Viertelfinales war dann im Jahr 1986.

WM-Viertelfinale und die Rekorde

Es ist nicht einer einzigen Mannschaft gelungen, sich zwischen den Jahren 1986 und 2018 für jedes Viertelfinale einer WM zu qualifizieren. Anders hingegen sah es bis 2014 aus, denn hier stand Deutschland in jedem Viertelfinale. Dann allerdings folgte die WM in Russland, als Deutschland bereits nach der Vorrunde wieder nach Hause fahren musste.

Schweden kann sich mit dem höchsten Sieg in einem WM-Viertelfinale rühmen, denn ihnen ist es gelungen 1938 gegen Kuba mit 8:0 vom Platz zu gehen. In der gesamten Geschichte der WM-Viertelfinale ist es nur ein weiteres Mal gelungen, einen derart hohen Sieg zu erlangen. Gemeint ist die Partie zwischen Deutschland und Argentinien bei der WM 2010 in Südafrika, hier siegte die DFB-Elf. Das torreichste Spiel, das es jemals während einer Weltmeisterschaft gegeben hat, war aber die Partie zwischen Österreich und Schweiz. Hier siegten die Österreicher mit 7:5.

Doch auch die WM 1958 darf hier nicht unerwähnt bleiben, denn im Viertelfinale standen sich Brasilien und Wales gegenüber. In diesem Spiel tauchte erstmals ein Name auf, der im Fußball Geschichte schreiben sollte. Die Rede ist von Pele, der mit seinen gerade mal 17 Jahren und 239 Tagen, der jüngste WM-Torschütze aller Zeiten wurde.

Diese Mannschaften standen am häufigsten in einem WM-Viertelfinale

Zwei Mannschaften, nämlich Deutschland und Brasilien, konnten sich seit 1986 acht Mal für ein Viertelfinale bei einer WM qualifizieren. Damit nehmen diese beiden Teams nicht nur die Spitzenposition ein, sondern sie verwalten damit auch einen deutlichen Vorsprung den anderen Mannschaften gegenüber.  Den dritten Platz diesbezüglich bekleiden die Argentinier. Sie konnten sich trotz ihrer legendären Spieler wie Diego Maradona oder Lionel Messi nur sechs Mal für die Runde der letzten 8 qualifizieren.

Insgesamt fünfmal gelang es dem amtierenden Weltmeister der WM 2018 Frankreich, sich für eine Viertelfinal Teilnahme zu qualifizieren. Les Bleus zeigt sich immer wieder mit einer eher wechselreichen Performance. Es dauert immerhin 22 Jahre, bis es Frankreich nach 1986 wieder gelungen war, im Jahr 1998 ins Viertelfinale einzuziehen. Hier gewann man dann aber auch gleich den Titel. Wieder vergingen die Jahre, bis Les Bleus erneut 2006 im Viertelfinale der WM stand. Am Ende reichte es dann sogar für Platz 2

Auch 2014 gelang den Franzosen der Einzug ins Viertelfinale, allerdings mussten sie sich in der Partie gegen Deutschland geschlagen geben. Allerdings nur 4 Jahre später gelang den Blauen nicht nur der Einzug ins Viertelfinale, sondern man holte sich auch noch den Weltmeistertitel. Für Frankreich gilt deshalb, falls die Teilnahme am Viertelfinale gelingen sollte, so kann wohl von einer wirklich erfolgreichen Weltmeisterschaft für Les Bleus ausgegangen werden.

Weitere Infotainment-Beiträge finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: