Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Faszination Handwerk auf der IMPULS erleben - Märkischer Bote Faszination Handwerk auf der IMPULS erleben Faszination Handwerk auf der IMPULS erlebenMärkischer Bote
Sonntag, 25. Februar 2024 - 07:07 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
3°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Faszination Handwerk auf der IMPULS erleben

Handwerkskammer Cottbus | Von | 9. Februar 2024

HWK Cottbus bietet Kreativität, Spaß und Zukunftsperspektive auf der Messe am 16. und 17. Februar, von 10 bis 17 Uhr.

camp 4257

Handwerksberufe virtuell erleben oder sich über Ausbildungsmöglichkeiten und Praktikumsplätze im Handwerk informieren: als das können interessierte Jugendliche auf der Bildungsmesse IMPULS am 16. und 17. Februar am Messestand der Handwerkskammer Foto: HWK Cottbus / Steffen Rasche

Region. Die Handwerkskammer Cottbus (HWK) präsentiert an ihrem Stand auf der Bildungsmesse IMPULS am 16. und 17. Februar in der Messe Cottbus Simulatoren für Lackier- oder Schweißprozesse. Diese bieten den Jugendlichen Spaß und Kreativität. Die Software ermöglicht eine sofortige Analyse, ob der Farbauftrag exakt ausgeführt wurde, oder die Schweißnaht viel zu dick geraten ist. Die Simulatoren sind enorm beliebt. Sie spiegeln wichtige Aspekte des Berufes realitätsnah wider. Gleichzeitig werden über 450 Ausbildungsangebote, duale Studienrichtungen und 600 Praktikumsplätze präsentiert, um den eigenen Weg im Handwerk zu starten. Mit der digitalen Lackierpistole und der Virtual-Reality-Brille bekommen die Jugendlichen ein Gefühl dafür, wie Bauteile mit Lack bearbeitet werden, wie die Lackierpistole reagiert, wie sie gehalten und gezogen wird. Die VR-Technik bietet zudem die authentischen Nebengeräusche einer Lackierwerkstatt. Augmented Reality ist auch die Grundlage für das Erlebnis von 15 weiteren Berufen, die die Jugendlichen virtuell entdecken können: Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Augenoptiker, Bäcker, Dachdecker, Elektroniker, Fahrzeuglackierer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Gebäudereiniger, Land- und Baumaschinenmechatroniker, Metallbauer, Orthopädietechnikmechaniker, Straßenbauer, Tischler, Zahntechniker oder Zimmerer. Auslandserfahrungen im Handwerk können Jugendliche in den Berufen als Landmaschinenmechaniker, Elektroniker, IT-Systemelektroniker, Kfz-Mechatroniker oder Maler und Lackierer sammeln. Geplant und organisiert wird der Austausch mit Betriebspraktikum durch René Grund, Mobilitätsberater der HWK Cottbus. „Die Jugendlichen erhalten Fremdsprachenkenntnisse und erste internationale Erfahrungen in der Berufspraxis“, erläutert er die Vorteile. Mehr Informationen unter: www.impuls-cb.de

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: