Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
IHK-Vollversammlung gewählt - Märkischer Bote IHK-Vollversammlung gewählt IHK-Vollversammlung gewähltMärkischer Bote
Samstag, 25. Juni 2022 - 15:29 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter bis wolkig
28°C
 
epaper
Anzeigen

IHK-Vollversammlung gewählt

Wirtschaft | Von | 13. Juni 2022

Gremium wird weiblicher und jünger / 60 Prozent neue Mitglieder / Präsident Jens Warnken kandidiert erneut im September.

Jens Warnken

Der derzeitige Präsident Jens Warnken wurde wieder in die Vollversammlung gewählt und möchte im September erneut als Präsident kandidieren. Foto: CGA-Archiv

Region (MB). Die wahlberechtigten 35.000 Mitgliedsunternehmen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus haben ihr die IHK-Vollversammlung – das „Parlament der Wirtschaft“ gewählt. In seiner Sitzung am vergangenen Freitag hat der Wahlausschuss das vorläufige Ergebnis bestätigt. Die neue Vollversammlung besteht aus 45 Unternehmerinnen und Unternehmern, die in den nächsten fünf Jahren die Interessen der regionalen Wirtschaft aus dem gesamten Kammerbezirk vertreten. 21 Unternehmerinnen und 109 Unternehmer hatten sich der Wahl um einen Platz in der Vollversammlung gestellt.
„Allen 130 Kandidatinnen und Kandidaten danke ich ausdrücklich für ihre Bereitschaft, sich in diesem wichtigen Ehrenamt für die Belange der regionalen Wirtschaft einzusetzen“, erklärt Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Krüger. „Viele haben einen engagierten Wahlkampf geführt und mit ihrem Namen für die Interessensvertretung der gewerblichen Wirtschaft im Rahmen der Kammerarbeit geworben – in einer Zeit, die für Unternehmen außerordentlich schwierig ist.“
Die Wahlbeteiligung lag bei 9,4 Prozent und damit ein Prozent niedriger als bei der letzten Wahl im Jahr 2017. 44 Prozent der Unternehmen haben online gewählt, 56 Prozent per Brief.
Die größte Wahlgruppe bildet die Dienstleistungsbranche mit insgesamt 11 Sitzen gefolgt von Industrie und Handel mit jeweils 9 Sitzen. Die anderen Plätze verteilen sich auf die Wahlgruppen Immobilienwirtschaft, Gastgewerbe/ Tourismus/Freizeitwirtschaft sowie Verkehrswirtschaft und Finanz-/versicherungswirtschaft.
Der Frauenanteil in der neuen Vollversammlung ist von 24 Prozent auf 31 Prozent (14 Plätze) gestiegen. Der aktuelle Altersdurchschnitt in der Vollversammlung ist von 51 auf 48 Jahre gesunken. 18 Mitglieder der aktuellen Vollversammlung wurden im Amt bestätigt, 27 Unternehmer wurden neu in das Gremium gewählt.
Unter den wiedergewählten Vollversammlungsmitgliedern ist auch der derzeitige Präsident Jens Warnken, Geschäftsführer der airkom Druckluft GmbH in Wildau. „Ich freue mich auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit bekannten Unternehmensvertretern sowie auf das Kennenlernen der Unternehmer, die neu in dieses verantwortungsvolle Amt gewählt wurden. Die Chancen für diese höchst dynamische Wirtschaftsregion sind groß, die aktuellen Herausforderungen für die Unternehmen sind zugleich enorm. Im Konsens müssen wir mit der Politik und Verwaltung an nachhaltigen Lösungen arbeiten und Perspektiven aufzeigen. Daher setze ich mich weiter für eine starke Stimme der Wirtschaft sowie die Entwicklung der Innovationsachsen aus dem Norden in den Süden ein. In der konstituierenden Vollversammlungssitzung am 8. September stelle ich mich gern erneut der Wahl zum Präsidenten“, erklärt Warnken. Neben dem Präsidenten oder der Präsidentin wählt die Vollversammlung in ihrer konstituierenden Sitzung am 8. September auch das neue Präsidium der IHK Cottbus.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: