Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Logistik Krieschow - Märkischer Bote
Samstag, 31. Juli 2021 - 02:12 Uhr | Anmelden
  • Neuer Logistik-Standort in KrieschowNeuer Logistik-Standort in Krieschow

Neuer Logistik-Standort in Krieschow

Neuer Logistik-Standort in Krieschow
17°C
 

Anzeige

Neuer Logistik-Standort in Krieschow

11. Juni 2021 | Von | Kategorie: Wirtschaft |

Mehr Kapazitäten: Hygiene-Unternehmen „Dr. Butze GmbH & Co KG“ eröffnet neues Logistikzentrum.

Neuer Logistik-Standort in Krieschow

Lars Mucha, Standortleiter, und Geschäftsführer Jan Butze sind glücklich über die neuen Hallen: Der neue Standort bietet nun die nötige Kapazität für weiteres Wachstum. Fotos: I. Kilian

Krieschow (ik). Im Juni vergangenen Jahres erfolgte der erste Spatenstich – nun ist der Bau beendet: Der Fachgroßhandel für Sauberkeit und Hygiene „DR BUTZE GmbH & Co. KG“ eröffnet an diesem Samstag sein neues Logistikzentrum im Gewerbegebiet Krieschow.
Unternehmen in dritter Generation
Die Wurzeln des Familienbetriebes reichen auf 1990 zurück. Die Firmengründung erfolgte im Anschluss an die Wende durch Dr. Claus Butze, der auch jetzt noch, ein Auge auf die Firma hat. Geleitet wird Sie inzwischen durch Sohn Jan Butze, der bereits 1994 nach seinem BWL-Abschluss in die Firma einstieg. Über die Jahre entwickelte sich das Unternehmen zum Vollsortimenter für Reinigungs-, Pflege- und Inkontinenzprodukte. Groß geworden ist man allerdings als Dienstleister für Dienstleister. Die dritte Generation, die Söhne von Jan Butze stehen bereits in den Startlöchern und riechen in das Unternehmen hinein.
Aus Verbundenheit zur Region
Seit fast zehn Jahren ist die Firma, mit Ihrem Hauptsitz im sächsischen Klingenberg bei Dresden, auch im Ortsteil Babow ansässig und beliefert von dort das brandenburgische Einzugsgebiet mit Fachartikeln für Hygiene und Sauberkeit. Nun ist der bisherige Standort des Fachgroßhändlers (erfreulicherweise) aufgrund des wachsenden Geschäfts an Kapazitätsgrenzen gestoßen. Ein neuer Standort musste her. Gefunden wurde dieser in der Zeppelinstraße im Gewerbegebiet Krieschow in der Gemeinde Kolkwitz. Hier ist ab dem heutigen Tage das neue Kompetenz- und Logistikzentrum für Brandenburg ansässig. Insgesamt 5.500.000 Euro wurden in das Bauprojekt investiert, wovon ein ordentlicher Teil durch das Land Brandenburg gefördert wurde.“ Danke an Land und Gemeinde“, so Lars Mucha, Leiter des alten und neuen Standortes. „Wir sind mittelständisch getaktet und handeln auch so. Ausschlaggebend für die Standortentscheidung ist ein gutes Gefühl zu unserer Truppe, die ich schon seit zehn Jahren kenne. Bodenständig und fleißig. Wenn die nicht wären, würde man so ein Projekt nicht machen. Auch in Klingenberg sind wir logistisch an unseren Grenzen, versprechen uns aber Entlastung durch den modernen, neuen Standort.“ erklärt Jan Butze.
Mehr Raum für alle
Der Neubau beherbergt neben einer 3.000 m² großen Lagerhalle auch eine 1.000m² große Komissionierhalle. Der Altbau bietet neben 2.800m² Lagerhalle auch ein modernes rekonstruiertes Verwaltungsgebäude. „Das bedeutet nicht nur mehr Raum und damit eine enorme Verbesserung der Logistik, sondern auch eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen. So gibt es für die 29 Mitarbeiter nun neben Aufenthaltsräumen auch größere Büro-, Wasch- und Umkleideräume.“ so Standortleiter Lars Mucha. Auch für die LKW ist die Großflächigkeit des neuen Betriebshofes natürlich von Vorteil. „Das macht viel aus, was die Größenordnung angeht.“ Das gesamte Gebäude folgt modernen Standards und wird neben einer modernen Lagerausstattung auch ein neues Shuttle-System und flächendeckendes W-LAN beinhalten. Mit dem Neubau und einer geplanten großflächigen Solaran- lage auf dem Dach weist das Unternehmen eine deutlich verbesserte Öko- und Energiebilanz auf. Stapler und Heizung beispielsweise können durch den produzierten Strom in Teilen betrieben werden.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren