Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Trügerische Statistik - Märkischer Bote
Sonntag, 5. April 2020 - 08:19 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
2°C
 

Anzeige

Trügerische Statistik

19. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Wirtschaft |

Entwurf: Arztpraxen-Aufkauf ist umstritten:
Region (mk). Das Bundeskabinett hat am 17. Dezember den Entwurf des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) verabschiedet. Der Entwurf sieht unter anderem vor, in Regionen mit einem statistischen Versorgungsgrad von über 110 Prozent frei werdende Praxissitze durch die Kassenärztlichen Vereinigungen aufkaufen zu lassen. Dr. Hans-Joachim Helming, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg warnt: „Für die Menschen in Brandenburg könnten dadurch schon bald bis zu 417 Haus- und Facharztpraxen verloren gehen. Dabei haben wir schon heute die geringste Arztdichte bundesweit. Gleichzeitig werden unsere Patienten immer älter und leiden häufig unter behandlungsintensiven Mehrfacherkrankungen. Die Idee des „Zwangsaufkaufs“ von Praxen in statistisch gesehen überversorgten Regionen hat mit der Versorgungsrealität also überhaupt nichts zu tun. Ganz im Gegenteil, die Idee ist vollkommener Irrsinn. „Der heute im Kabinett verabschiedete Entwurf für ein Gesetz zur Stärkung der gesundheitlichen Versorgung verdient kaum seinen Namen“, erklärt die Spremberger Bundestagsabgeordnete Birgit Wöllert (Die Linke), Obfrau im Ausschuss für Gesundheit. „An den Mängeln bei der Versorgung in der Fläche wird sich nichts ändern“, prophezeit sie.

CGA Verlag
Author: CGA Verlag




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren