Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Die Lausitz nur auf den Lippen - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 12. Dezember 2019 - 21:07 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkig
2°C
 

Anzeige

Die Lausitz nur auf den Lippen

24. März 2012 | Von | Kategorie: Kommentare |

Die Lausitz nur auf den LippenEs gibt Menschen, die es verstehen, andere Menschen vor den Kopf zu stoßen. Brandenburgs Wissenschaftsministerin Sabine Kunst gehört seit Montag dazu. Sie kam nach Cottbus, um vor den Augen von 2000 protestierenden Studenten und Gegnern einer Hochschulfusion zu erklären, warum die Hochschule Lausitz und die BTU fusionieren müssen. Dabei hatte sie die Chance, mit herzlichen Worten das Vertrauen der verunsicherten Menschen in der Region zurückzugewinnen. Nach ihrer Rede gibt es allerdings nur ein Fazit: Chance vertan. Ohne auf das Erreichte einzugehen, pickte die Ministerin die Negativaspekte der Untersuchungskommission heraus und garnierte ihre Rede mit der Absicht, etwas Neues gründen zu wollen, bei dem es egal sei, wie es heiße. Mit solchen Geburten können Menschen schwer umgehen. Neben der Art, von oben herab zu reden, machte die Ministerin zwei Fehler. Erstens: Sie erklärte, dass sie sich für eine Neugründung stark machen wolle. Einige Manuskript-Sätze später sprach sie davon, mit allen Beteiligten Gespräche führen zu wollen. Worüber fragt sich, zog sie doch zuvor klare Fronten. Zweitens: Sie sprach davon, dass in Cottbus die zweitgrößte Universität des Landes Brandenburg und mit der Bündelung auf das Thema Energie etwas Einzigartiges in Deutschland entstehen könnte. Allerdings soll es dieses Einzigartige zum Nulltarif geben, denn das Land plant eine Neugründung ohne Mehrkosten im Bildungsetat. Da Brandenburg unter den neuen Bundesländern ohnehin am wenigsten in die Köpfe der Studenten investiert, ist das Bekenntnis der Ministerin zum Bildungsstandort Lausitz für viele nur ein Lippenbekenntnis. Mathias Klinkmüller




Anzeige

Keine Kommentare möglich.


Das könnte Sie auch interessieren