Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Senftenbergs Bürgermeisterkandidatin Nadine Hönicke - Märkischer Bote Senftenbergs Bürgermeisterkandidatin Nadine Hönicke Senftenbergs Bürgermeisterkandidatin Nadine HönickeMärkischer Bote
Samstag, 3. Dezember 2022 - 07:51 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Senftenbergs Bürgermeisterkandidatin Nadine Hönicke

Personen, Senftenberg & Seenland | Von | 1. April 2022

Nadine Hönicke

Nadine Hönicke tritt für die SPD als Senftenberger Bürgermeisterkandidatin am 18. September 2022 an. Foto: SPD Senftenberg

Am 28. März 2022 nominierten die Mitglieder der SPD Senftenberg Nadine Hönicke zur Bürgermeisterkandidatin für Senftenberg.

Die Wahl findet am 18. September 2022 statt.

Gäste der Nominierungs-Veranstaltung waren der Bundestagsabgeordnete Hannes Walter sowie der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD OSL, Wolfgang Roick. Beide gratulierten der nominierten und sicherten ihre Unterstützung zu.

Nadine Hönicke wurde 1974 geboren und wuchs seit 1978 in Senftenberg auf. Die Mutter eines erwachsenen Sohnes wohnt seit 1997 im Ortsteil Großkoschen, in dem sie seit 2019 auch Ortsvorsteherin ist. Nach dem Abitur studierte sie an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Brandenburg und schloss als Diplom-Verwaltungswirtin das Studium ab.

Seite 1992 ist sie beim Landkreis Oberspreewald-Lausitz in verschiedenen Fachbereichen tätig. 2014 wurde sie Führungskraft im Jugendamt des Landkreises OSL.

Darüber hinaus ist sie Mitglied im Koschener Dorfklub e.V., stellvertretene Vorsitzende des Jugendfeier Lausitz e.V. sowie seit 21 Jahren SPD-Parteimitglied.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: