Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen vom 28.12.2019 - Märkischer Bote Personen vom 28.12.2019 Personen vom 28.12.2019Märkischer Bote
Montag, 8. August 2022 - 04:09 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
13°C
 
epaper
Anzeigen

Personen vom 28.12.2019

Personen | Von | 27. Dezember 2019

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

 

DSC02004 sw

Ingolf Arnold

 

 

Die Freiberger Geotechnikerin Franziska Uhlig-Mai löst zum Jahreswechsel den für sein Ostsee-Engagement populären Chefgeologen der LEAG, Ingolf Arnold, als Abteilungsleiter im Unternehmen ab. Arnold wird noch bis zum März tätig sein; dann hat er stolze 40 Jahre im Lausitzer Bergbau gearbeitet.

 

Wollitz Claus Dieter 2017 mk SW

Claus-Dieter Wollitz

 

Claus-Dieter Wollitz ist nicht länger der Trainer des FC Energie. Nach einer Besprechung mit den Verantwortlichen des FCE wurde einvernehmlich entschlossen den regulär bis zum Sommer 2020 laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen. Wollitz tritt am 31. Dezember zurück. Interimsmäßig wird der Nachwuchsleiter Sebastian König die Aufgaben des Cheftrainers übernehmen.

 

 

Die Abgeordnete des Landtags Brandenburg Saskia Ludwig wurde in diesem Monat zum Mitglied des Deutschen Bundestags ernannt. Die CDU Politikerin ist dort im Petitionsausschuss tätig. Zusätzlich zu ihrem Doppelmandat ist Ludwig auch als Geschäftsführerin einer Baufirma tätig.

 

Christian Wallwiener sw

Prof. Christian Wallwiener

 

Der bisherige Geschäftsführer des Klinikums Niederlausitz Uwe Böttcher übergibt die Leitung am nächsten Mittwoch an den Geschäftsführer der WMC Healthcare GmbH Prof. Christian Wallwiener sowie seinen Kollegen Principal Tobias Vaasen. Böttcher wird das Klinikum Niederlausitz nach 18-jähriger Tätigkeit verlassen, nachdem bis Ende Januar eine geordnete Übergabe stattgefunden hat. Das Münchener Beraterunternehmen soll das Klinikum bei der bevorstehenden Sanierung federführend begleiten. Geplant ist bereits 2020 eine gemeinschaftliche Sanierungsstrategie zu entwickeln und umzusetzen.

 

Senftleben 058 sw

Ingo Senftleben

 

Der forstpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Ingo Senftleben stellte diesen Monat den Waldzustandsbericht 2019 vor. Laut ihm erfordere der durch die Klimaveränderung verursachte kritische Zustand der heimischen Wälder umgehende Maßnahmen. So soll etwa ein Waldumbau hin zu mehr Mischwäldern erfolgen. Senftleben sagte weiterhin, dass hierfür die Unterstützung der Waldbesitzer sowie die Einbindung wissenschaftlicher Erkenntnisse entscheidend seien. Für das nächste Jahr ist bereits ein öffentlicher Waldgipfel anberaumt, zudem sollen die vom Bund bereitgestellten Sondermittel zur Beseitigung der Waldschäden vollständig vom Land kofinanziert werden.

 

Uebergabe Foerderbescheid CTK sw

Markus Niggemann

 

Der Cottbuser Finanzbeigeordneter Dr. Markus Niggemann nahm einen Fördermittelbescheid in Höhe von 98.000 Euro entgegen. Mit dem Geld soll der 5G-Funkstandort auf dem Campus des Carl-Thiem-Klinikums aufgebaut und Lösungen in der Digitalisierung der Medizin gesucht werden.

 

 

Weihnachtsgeschenke und einen Scheck von 200 Euro für die Kinder im Frauenhaus Cottbus übergab Sadık Taştan , Geschäftsführer des Sana-Herzzentrums.

 

Fotos: J. Heinrich, Privat, CGA-Archiv, WMC, Stadt Cottbus



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: