Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen vom 13. April 2024 - Märkischer Bote Personen vom 13. April 2024 Personen vom 13. April 2024Märkischer Bote
Samstag, 25. Mai 2024 - 10:51 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Mainly clear
20°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Personen vom 13. April 2024

Personen | Von | 12. April 2024

Musiktherapeutin CTK

Katharina Schröder Foto; CTK

Die ehemalige Kantorin Katharina Schröder ist seit kurzem als Musiktherapeutin am Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum tätig. Nach zwölf Jahren im kirchlichen Dienst hat sie sich für einen Wechsel in den medizinischen Bereich entschieden, um ihre Leidenschaft für Musik mit der Gesundheitsversorgung zu verbinden. In der neurologischen Frührehabilitation betreut sie Patienten mit Hirnschädigungen, wobei sie Musik als nonverbales erlebnisorientiertes Verfahren einsetzt, um die Lebensqualität zurückzugeben.

 

 

 

 

 

csm Katrin Himmler 7ae9949ebb

Katrin Himmler Foto: BTU

 

Am 17. April hält Katrin Himmler, Politikwissenschaftlerin und Autorin sowie Großnichte Heinrich Himmlers, einen Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe „Open BTU“. Sie thematisiert die Attraktivität des Nationalsozialismus und seiner Ideologie anhand ihrer Familiengeschichte, wie sie in ihrem Buch „Die Brüder Himmler” veröffentlicht hat. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr am Zentralcampus der BTU Cottbus.

 

 

 

 

 

MajaWallstein N6A0632 Q

Maja Wallstein Foto: photothek.net

Gute Nachrichten für Guben: Aus Bundesmitteln erhält die Neißestadt 655.648 Euro Förderung zur Renaturierung und Entschlammung des Gewässers im Stadtpark. „Die Neugestaltung des Stadtparks war lange ein stark diskutiertes Thema in Guben, durch erste Fördermittel der EU und jetzt durch den Bund kann das Projekt immer weiter Gestalt annehmen“, freut sich SPD-Bundestagsabgeordnete Maja Wallstein.

 

 

 

 

 

 

Poeschke Eberhard 1

Eberhard Pöschke Foto: CGA-Archiv

Eberhard Pöschke, Lausitzer Radsportlegende, feierte am 2. März seinen 90. Geburtstag. Zu diesem Ehrentag lud er ehemalige Aktive, Funktionäre sowie Freunde ins Stadthaus ein, um diesen Tag gebührend zu feiern. Er bat alle Gäste von Sach- und Blumenspenden abzusehen. Stattdessen wünschte er sich Geldzuwendungen, welche den Selbsthilfegruppen für Schlaganfallbetroffene in Cottbus als Spende übergeben werden sollen. Der Jubilar versteht die Sorgen und Nöte der Schlaganfallbetroffenen nur zu gut, hat er doch selbst nach einem Schlaganfall das Schreiben mit links erlernt, um seine Biografie zu schreiben.

 

 

 

Der FDP-Spitzenkandidat zur Landtagswahl und Landesvorsitzende, Zyon Braun, fordert die flächendeckende Einführung der Bezahlkarte in Brandenburg: „Die Bezahlbare ist ein entscheidender Schritt zur Reduzierung irregulärer Migration. Jetzt dürfen unterschiedliche Ausgestaltungen in den Landkreisen nicht zu Fehlanreizen und einer stärkeren Binnenmigration führen.”

Die AfD Brandenburg schickt Jean-Pascal Hohm und Lars Schieske als Cottbuser Direktkandidaten in die kommende Landtagswahl. Angeführt wird die Partei bei der Landtagswahl von Spitzenkandidat Dr. Christoph Berndt.

carl emil petersen

Carl Emil Petersen Foto: Manfred Heinrich

Durch die Unterstützung seiner Mannschaftskameraden gewann der dänische Nachwuchsfahrer Carl Emil Petersen vor den beiden Polen Dawid Lewandowski und Michal Strzelecki sowohl die Einzel-Gesamtwertung als auch das weiße Trikot für den besten Sprinter der 47. Internationalen Cottbuser Junioren-Etappenfahr t 2024.

 

 

 

 

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: