Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen vom 8. und 9. Juni 2019 - Märkischer Bote - Märkischer Bote Personen vom 8. und 9. Juni 2019 - Märkischer Bote Personen vom 8. und 9. Juni 2019 - Märkischer BoteMärkischer Bote
Donnerstag, 19. Mai 2022 - 17:37 Uhr | Anmelden
  • FacebookPersonen vom 8. und 9. Juni 2019

header-logo

Heiter
29°C
 
epaper
Anzeigen

Personen vom 8. und 9. Juni 2019

7. Juni 2019 | Von | Kategorie: Personen |

Muench Maerki2 Foto MWFK sw e1559902966747

Stephan Märki

Der neue Intendant des Cottbuser Staatstheaters, Stephan Märki, tritt sein Amt in Nachfolge von René Serge Mund offiziell zur Spielzeit 2020/21 an, bereitet aber bereits seit Anfang Juni als designierter Intendant und Operndirektor am Staatstheater die Spielzeit 2020/21 vor. Der gebürtige Schweizer will weltoffenes Theater an der Schnittstelle zwischen Prag, Breslau und Berlin gestalten.
Die Forster Radrennfahrerin Romy Kapser beendete erfolgreich die Lotto Thüringen Ladies Tour 2019. Die 86 km lange letzte Etappe „Rund um Altenburg“ mit 713 Höhenmetern beendete Kasper auf Platz 5 als beste

IMG 20190602 WA0000 sw

Romy Kasper

deutsche Starterin. In der Gesamtwertung kam sie auf Platz 22. In Forst will sie Anfang September 2019 im Europa-Kriterium starten.
Die Cottbuserin Julia Hackbath wurde im Mai als „Lehrling des Monats“ von der Handwerkskammer Cottbus ausgezeichnet. Die 21-jährige lernt im zweiten Lehrjahr Kauffrau für Büromanagement im Ford Autohaus E. Neumann in Spremberg.
Die Landtagsfraktion der Bündnis 90/ Die Grünen fordern in einem Antrag an die Landesregierung den Klimanotstand auszu- rufen angesichts der Waldbrände im vergangenen Jahr sowie in Hinblick auf die aktuelle Lage. Dienstag brannte es wieder in der Lieberoser Heide.
Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Brandenburger Landtag, Ingo Senftleben, erklärte Ende Mai 2019 aufgrund der einseitigen Positionierung einzelner Bundestagsabgeordneter gegen die Strukturentwicklung der Lausitz: „Der Kohleausstieg wird von der Mehrheit der Bevölkerung gefordert, muss aber von den Menschen in den Kohleregionen geschultert werden. Deswegen ist die gesamtgesellschaftliche Hilfe für die Regionen eine Selbstverständlichkeit und eine Frage der Solidarität.“ Man habe einen guten Kompromiss gefunden.

TT Minimeister automation cottbus sw

Daniel Schmidt

Bei den am vergangenen Wochenende in Berlin ausgetragenen Tischtennis-Minimeisterschaften konnte der 10 jährige Daniel Schmidt für Automation Cottbus unter 20 Gleichaltrigen Deutschlands TT-Mini-Krone erringen. Dieser Erfolg ist der erste Gesamtdeutsche Meistertitel für Automation Cottbus. Zum Abschluss gab es auch ein Spiel zwischen dem „Deutschen Mini-Meister“ und dem Weltmeister im Herren-Doppel 1989, Steffen „Speedy“ Fetzner.
Die 13 neugewählten Spree-Neiße-Kreistagsmitglieder der AfD stimmten Anfang Juni in Forst über die Fraktionsspitze ab. Als Fraktionsvorsitzender wurde der selbstständige Tischlermeister Thomas Kochan aus Neuhausen gewählt. Die Position des Kreistagsvorsitzenden wurde diskutiert, blieb aber noch offen.

Handreg Wolfgang CTK Verw.dir 02 sw

Wolfgang Handreg (l.)

Von der Öffentlichkeit und wohl auch im hiesigen Klinikum kaum beachtet, beging Wolfgang Handreg im Mai 2019 bei guter Gesundheit seinen 80. Geburtstag. Der Ur-Cottbuser ist studierter Postler, wurde EDV-Spezialist und ab November 1990 Verwaltungsleiter des Carl-Thiem-Klinikums. Hier erwarb er sich größte Verdienste. Die Stadt verlieh ihm 2002 ihre Ehrenmedaille.

Fotos: MWFK, Anton Vos, Automation Cottbus, J.Hnr.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren