Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen vom 9. Dezember - Märkischer Bote Personen vom 9. Dezember Personen vom 9. DezemberMärkischer Bote
Sonntag, 26. Mai 2024 - 08:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Fog
14°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Personen vom 9. Dezember

Personen | Von | 8. Dezember 2023

2

Tobias Schick Foto: CGA-Archiv

Der Cottbuser OB und CTK-Aufsichtsratschef Tobias Schick hat am Dienstag verkündet, dass, vorbehaltlich der Zustimmung der Stadtverordneten am 20. Dezember, das Carl-Thiem-Klinikum zum 1. Juli 2024 in die Trägerschaft des Landes wechselt. Damit soll der Weg zum Universitätsklinikum vereinfacht werden. Welchen Betrag die Stadt für ihr „Tafelsilber” erhält, wurde nicht mitgeteilt. Ein ordentlicher zweistelliger Millionenbetrag ist im Gespräch.

 

 

 

 

DSC00362

Heinz Becker Foto: privat

Dittmer Prof Anno 2 Seinen 100. Geburtstag feiert kommenden Donnerstag (14.12.) der Cottbuser Heinz Becker. Der Rft-Ingenieur war in den 50er Jahren ein Fotopionier, arbeitete im Betriebs-Fotozirkel und später im Kulturbund, wo er auch Ausstellungen orgenisieren half. Noch heute verbringt er viel Zeit am Rechner bei Bildbearbeitung und moderner Kommunikation.

 

 

 

mischner guben approval

Karl-Heinz Mischner Foto: Stadt Guben

Dittmer Prof Anno 2Zum Ende November hat Karl-Heinz Mischner sein Mandat als Gubener Stadtverordneter niedergelegt und damit nach 33 Jahren in der Stadtverordnetenversammlung seine politischeArbeit beendet. Seit der Wende gehörte er ununterbrochendem Parlament an, die meiste Zeit als Vorsitzender der CDU-Fraktion. Dieses Amt nahm ihm 2021 Thomas Laugks ab. Am 1. Dezember übernahm Kai Birkenhagen aus Bresinchen sein Mandat.

 

 

 

 

 

olaf jacobs

Olaf Jacobs Foto: Hoferichter & Jacobs

Filmproduzent Olaf Jacobs wird im Rahmen der Vorlesungsreihe „Open BTU“ am 13.12. um 17.30 Uhr am Zentralcampus in Cottbus einen Vortrag zum Kohleausstieg in der Lausitz halten. Der Produzent und Honorarprofessor für „Ökono- mie der Film- und Fernsehproduktion“ an der Universität in Leipzig ermöglicht auch Diskussion. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

Wallstein sw

Maja Wallstein Foto: Phototek

Maja Wallstein freut sich über eine Fördermitteltzusage für Spree-Neiße. „Die Förderung des Gigabit-Ausbaus stärkt die Wirtschaftskraft und Lebensqualität in unserem Land- kreis“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete für Cottbus und Spree-Neiße.

 

 

 

 

Joerdis Triebel approval e1702033397216

Jördis Triebel Foto: neue Bühne

In der Kochshow der neuen Bühne Senftenberg lädt Intendant Daniel Ris bekannte Gesichter in die Küche auf der Hauptbühne zum gemeinsamen Kochen ein. Am 14.12. um 19.30 Uhr wird die Film- und Fernsehschauspielerin Jördis Triebel (bekannt aus „Dark“, „Babylon Berlin“) Gast des Formates sein. Die in Ost-Berlin geborene Grimme-Preis-Trägerin ist neben ihrem TV-Job auch eng mit dem Theater verbunden.

 

 

 

 

 

Zur Arbeit der Interministerielle Arbeitsgruppe der Landesministerien (IMAG) äußert sich der Lausitzbeauftragte Klaus Freytag: „Wir haben elf Lausitz-Projekten mit einem Volumen von 277 Millionen Euro die Förderwürdigkeit bescheinigt. Dazu gehörten der erste Bauabschnitt für den Lausitz Science Park und der Bau eines Zentrums für Leichtbau-Anwendungen in Forst. Die Gesellschaft hat sich als starker Projektbegleiter in der Lausitz etabliert. Brandenburg ist auf dem Weg zur Modellregion für den Strukturwandel.“



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: